Haarfarbenproblem - Strähnchen?

Meine Haarfarbe (inzwischen heller) - (Haare, Friseur, Haarfarbe)

1 Antwort

Blondierung wäscht sich nicht raus : ) Blondierung = Bleiche entzieht deinen Haare ihre Pigmente und die kommen nicht von selbst wieder. Weg ist weg. Nach der Blondierung färbt man meistens mit Blonder Farbe oder Tönung drüber, diese wäscht sich mit der Zeit aus. Um einem Gelb oder Orangestich entgegen zu wirken kann man Silbershampoo statt normalem Shampoo verwenden. Allerdings befürchte ich wird das bei deinem doch eher dunklen Farbton nicht wirklich helfen.

Du solltest zu einem modernen, gut besuchten Salon gehen - bei allen anderen Friseuren kannst Du's so ziemlich vergessen meiner Erfahrung nach.

Du hast verschiedene Möglichkeiten: Du lässt Dir Strähnchen machen / Du färbst erstmal garnicht und wartest bis der Großteil deine Haare wieder Naturfarbe hat (dauert natürlich je nach Länge 1 Jahr oder länger) und lässt es dann erst bleichen / Du findest einen Friseur der keine Angst davor hat deine Haare gänzlich mit 6% Bleiche (also eh recht mild und lass Dir bloß nix stärkeres auf die Haare klatschen - lieber 2 Durchgänge und die Haare überlebens als einmal den totalen Overkill) einzudecken und das ggf nach 1 oder 2 Wochen nochmal zu wiederholen (in der Zwischenzeit sollten die Haare möglichst wenig bis garnicht gewaschen werden und mit einem Haaröl gepflegt werden. Generell sollten die Haare vor dem Bleichen 2 bis 3 Tage nicht gewaschen werden, damit sie nicht schon vor dem Blondieren furztrocken sind).

An Bleichmittel kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung nur White Fire von Directions empfehlen. Ich hab meine Schwarz gefärbten Haare mit der 6% Variante in einem einzigen Durchgang auf ein sehr helles Blond mit leicht pastelligem Orangestich gebracht. Bin absolut begeistert von dem Produkt. Kannst es ja bestellen (bei langen Haaren wohl eher 2 Packungen) und es zum Friseur mitnehmen. Weiß nicht obs bei jedem so extrem gut wirkt, meine Haare scheinen das auch gut anzunehmen irgendwie.

Es ist ganz normal, dass beim Blondieren Untertöne (=Gelb/Orangestich) freigelegt werden. Das ist nicht zu verhindern und muss einfach im Nachhinein ausgeglichen werden. Ein guter Friseur weiß wie....

lg

Erstmal danke für deine Antwort! Dass sich Blondierungen nicht rauswaschen ist mir klar, allerdings sind meine rausgewachsen. Ich bin bereits seit 14 Jahren dran, habe mir schon als Kind die Haare gefärbt, was ein größer Fehler war.. Nur wurde dann irgendwie jede Farbe die drüberkam sogar am Ansatz immer wieder orange. Vielleicht sollte ich nochmal ein aktuelles Foto machen, ich glaube man kann es sich nicht gut vorstellen wie meine Haare aussehen. Andere bezeichnen mich als rotblond, also so dunkel wie auf dem Foto ist es definitiv nicht. Naja, ganz blond soll es ja auch nicht werden. Wenn die Farbe irgendwann ganz rausgewachsen wäre, hätte ich auch nur blonde Strähnchen gemacht. Meine Naturhaarfarbe ist schon recht hell, so extrem soll es nicht werden. Mir macht nur dieser orangestich zu schaffen. Ich warte einfach mal ab was der Friseur vorschlägt. Danke :)

1

Etwas schlechte Qualität wegen der Handykamera und es sieht jetzt mehr gelbstichig als orange aus, aber die Farbe kommt eher hin.

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/imageoqd35rsynu.jpg
0
@Mintissy

Okay also quasi so ein dunkel bzw mittelblond mit leichtem Orangestich? Also ich denke schon, dass ein guter Friseur da was draus machen kann. Möchtest Du sie generell heller haben oder eh so lassen und nur den Orangestich los werden ?

0

Wie bekommt man helle Strähnchen?

Hallo, ich habe braunes Haar. Und ich hätte gerne Strähnchen wie auf dem Bild unten. Mein Friseur meint, ich habe leicht rotstichige Haare...in der Sonne glänzen sie auch rötlich. Wenn ich blondieren würde, dann könnte es sein, das ich orangene Strähnchen bekomme. Ich möchte meinen Haaren auch nicht unbedingt blondieren zumuten... was meint ihr dazu, ist euch das schon mal passiert, das sie orange werden? Oder was sagt ihr zu? Kennt ihr ein Produkt oder eine Variante, die nicht so sehr über die Haare geht? Wenn nicht ist es auch nicht so schlimm. Würde mich bloß interessieren.

https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/rotorange-haare-braun-faerben-mit-blonden-straehnen-wie-wuerde-der-blondton-ungefaehr-aussehen-/2_original.jpg?v=1409083376000

so ungefähr soll es mal aussehen. Also nicht extrem Blond oder so...es soll schon noch natürlich aussehen und auch nur ein bisschen heller wie meine echte Haarfarbe. Also man soll es schon sehen aber nicht zu krass!!

Liebe Grüße

...zur Frage

Gelbstich wegen Blondierungsspray nach Sommerurlaub - was tun?

Hallo, vor ca. einem halben Jahr habe ich mir blonde Strähnchen gemacht, aber eher so in den Längen (meine Naturhaarfarbe ist mittel- bis hellbraun). Kurz darauf habe ich mir auf meinen Ansatz Blondierungsspray gesprüht, weil ich meinen Ansatz im Gegensatz zu meinen Längen viel zu dunkel fand. Immer, wenn der Ansatz wieder zu sehen war, habe ich mir Blondierungsspray drauf gesprüht. Nun bin ich letztens aus dem Sommerurlaub wiedergekommen und habe jetzt einen fiesen Gelbstich in meinen Haaren. Ich glaube, das liegt daran, dass ich das Blondierungsspray zusätzlich zur Sonne und dem Meerwasser benutzt habe. Mit Silbershampoo habe ich leider nur schlechte Erfahrungen gemacht. Bitte keine Moralapostel, ich weiß, dass das mit dem Blondierungsspray eine doofe Idee war.

...zur Frage

Haare blond gefärbt von Friseur!!!! Jetzt Orangestich!!!

Hallo,

Ich blondiere nun schon seit 2 Jahren meine Haare. Anfangs nur Strähnen, später dann komplett. Blond färben konnte man den Farbton, den ich wollte, nicht, da ich extrem viele Rotpigmente in meiner Naturhaarfarbe habe. Deswegen meinte der Friseur, dass da nur eine Blondierung (2%) geht. Anschließend wurde noch eine Sandtönung aufgetragen, um einen schöneren Farbton zu bekommen. Ging auch alles gut, kein Rot-/Orangestich. Mit der Zeit wurden meine Haare aber immer heller, richtig wasserstoffblond, die Tönung wusch sich immer nach kurzer Zeit raus, außerdem wurden meine Haare immer dünner und brachen ab. Deswegen entschied ich mich dazu, nicht mehr ganz so stark aufzuhellen, da mir die Farbe an sich auch zu hell war. Also zeigte ich beim Friseurbesuch vorgestern ein Foto, ein karamellblond. Ich wies ihn extra nochmal auf meine Rotpigmente und diverse Farbunfälle hin, aber er meinte, es würde mit einer Blondfärbung gehen. Ich vertraute ihm also. Beim Fönen dann die Katastrophe!! Die vorher schon blondierten Spitzen und Längen waren vom Farbton her schön, der Ansatz aber war richtig orange!!! Auf mein Nachfragen hieß es nur, es wäre gold, nicht orange und es würde durch 1-2x Waschen noch aschiger werden. Heute hab ich die Haare aus Verzweiflung 3x sogar mit Silbershampoo gewaschen, es wurde zwar besser, aber es hat immer noch einen leichten Kupferstich. So kann ich das auf keinen Fall lassen. Zurück zu diesem Friseur möchte ich nicht. Was würdet ihr mir raten?? Gibt es noch andere Optionen außer Wasserstoffblond a la Daniela Katzenberger oder orangestichigem goldblond?

...zur Frage

Haare färben ich hab angst vor verfärbung!

Hallo zusammen Ich habe vor etwa 5 Monaten strähnchen in meine Haare machen lassen (beim Friseur) Eigentlich wollte ich ein helles braun doch die Friseurin machte mir ein blond -.- anfangs sah es noch recht gut aus doch jetzt...! Meine Haare sind mittlerweile so 5 cm gewachsen und auch das "blond" ist nicht mehr blond eher so ein (sorry kann diese farbe einfach nicht richtig beschreiben) komisch braun gelb blond so etwas. Jetzt wollte ich mir meine Haare in etwa meine naturhaarfarbe (Braun) färben (etwas heller). Meine Frage ist jetzt: Könnte es sein wenn ich jetzt meine Haare färbe dass meine gelben einigermassen dicken Strähnchen orange werden? Einer Freundin ist dies mal passiert und jetzt hab ich Angst das dies mir auch passiert. Zum Frisuer will ich nicht da es ziemlich teuer ist. kann ich meine Haare ohne schlechtes Gewissen färben oder sollte ich Vorsicht geben? Danke für eure Hilfe ;)

...zur Frage

Friseur will mir meine Haare nicht Blond machen.?

Ich wollte mir meine Haare blond Färben lassen. Meine Naturhaarfarbe ist Helles braun das in Dunkelblond übergeht. Mein Ansatz ist Heller als die anderen Haare. Ich wollte mir Strähnchen am ganzen Kopf machen. Mit Highlights die dann etwas heller sind. Das wollte die Friseurin dann aber nicht machen. Meine ganzen Haare wollte sie auch nicht blondieren. Sie meinte vielleicht beim nächsten Friseurbesuch. Deine Haare sind zu dunkel dafür. Ich habe jetzt kleine mini Strähnchen und habe 80 Euro dafür gezahlt.... Man sieht kaum einen Unterschied und ich bin enttäuscht... Kann man die Haare wirklich nicht auf einmal blond färben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?