Haarfarbe verändern aber ohne färben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Beschreibung finde ich sehr schön. Ist doch toll sich von anderen abheben zu können. Aber wenn du dich nicht wohl fühlst damit, lass das lieber mit Tabletten. Und Färbe sie dir lieber. 

Bsp. Ich habe eine ganz komische Harrfarbe. Im Winter sind sie Pech schwarz, im Frühling bekommen sie ein Rotstich, im Sommer sind sie fast schon Rot, und im Herbst sind sie Matt Braun. (Habe mir mal sagen lassen das sei Kastanien Braun und würde sich wie die Kastanie dem Licht und der Witterung Farblich anpassen). Egal, jahrelang habe ich sie mir Schwarz gefärbt weil meine Wimpern und Augenbrauen Pech schwarz bleiben und ich mich irgendwie verunstaltet gefühlt habe. 

Mein Mann wollte unbedingt meine Natur Haarfarbe sehen. Ich lies sie ein ganzes Jahr naturbelassen und er machte mir ,nach dem er alle Farben gesehen hatte klar das es etwas besonderes ist was man zeigen sollte. Nach genauerem betrachten bin ich heute Stolz darauf. 

Du kannst auch stolz sein etwas besonderes zu sein. Wenn es wirklich Tabletten dagegen geben sollte die das nicht mehr rückgängig machen können, kann es sein das du es später bereust. 

Von den Tabletten - wenn es wirklich so was gibt - lasse bloß die Finger, die können nämlich gefährliche Nebenwirkungen haben. Wie alt bist du denn? Wenn du schon erwachsen bist, wird sich nichts mehr ändern. Wenn du noch jugendlich bist, kann es sein, dass sich die Haarfarbe noch verändert und dunkler wird. 

Dunkle Haut und blonde Haare.😍....Du bist doch bestimmt eine Sahneschnitte, warum willst du das ändern ?

Bleibe einfach Du selber.

Ich kenne Dich zwar nicht, aber Du siehst sicherlich ganz nett aus.

Stehe zu Dir.

Mario

Was möchtest Du wissen?