Haarfarbe retten trotz Friseur?

1 Antwort

Liest sich leider so, als ob sie sehr geschädigt sind. Wenn Du silikonhaltige Pflegemittel benutzt, merkst Du das nicht und manche Farbe wird nicht angenommen. Geh nochmal zum selben Friseur und lass Dich beraten. 

Vom optischen und vom feeling sind sie noch sehr sehr gesund und silikonshampoo benutze ich auch nicht :/

0

Haare nehmen keine neue Farbe mehr an

Ich Töne und färbe mir die hatte seit ca. 4 oder 5 Jahren. Am Anfang hatte ich immer aus waschbare Tönungen, dann intensiv Tönungen. Also immer als ich einen Ansatz bekam hab ich sie mir wieder getönt und das immer in anderen braun tönen. Dieses Jahr um Ostern rum hab ich mir dann viele blonde Strähnchen beim Friseur machen lassen. Im Sommer hab ich es wieder übertönt. als die Strähnchen wieder schnell sichtbar wurden hab ich noch ne Tönung drauf gemacht. Jetzt sind sie unten, also so von den Ohren bis zu den Schultern heller und ab den Ohren dunkler und mein Ansatz ist auch wieder sichtbar :S hab also 3 Farben drin, oben Straßenköter blond, dann ein rot/braun und untern ein helles braun/ Gold. Will sie jetzt in einer Einheitlichen Farbe haben, dunkel braun. Wird es überhaupt noch einheitlich wegen den vielen anderen Farben? Soll ich das lieber rauswachsen lasse?

...zur Frage

Trockene & total kaputte Haare, obwohl ich sie nie strapaziere!?!? Hilfeeee :/

Hallo!

Ich habe ein sehr großes Problem mit meinen Haaren. Erstmal zu ihrer Struktur: sie sind sehr sehr dick, aber weil sie so kaputt sind, sind sie mittlerweile dünn an den Spitzen. Sie sind ungefähr 8cm länger als schulterlang und TOTAL trocken, splissig und brüchig.

Ich weiß einfach nicht, was ich falsch gemacht habe. Ich föhne sie höchstens alle paar Monate mal, habe sie noch nie gelockt und das letzte Mal glätten ist auch schon bestimmt ein Jahr her. Getönt habe ich sie zum ersten und einzigen Mal vor einem Jahr. Danach waren sie auch schon recht strapaziert, aber nicht viel. Die Farbe ist natürlich schon längst wieder raus und ich hab halt auch nicht nachgetönt.

Also: ich strapaziere sie seit Monaten KEIN bisschen - und trotzdem werden sie von Tag zu Tag kaputter :-(

Ich gehe ca. alle 2-3 Monate zum Friseur und schneide Spitzen, in letzter Zeit meistens ein bisschen mehr.. Leider kam der Spliss immer wieder! Eine Haarkur mache ich jede Woche, ich benutze ein sehr mildes Shampoo ohne Silikone und Haaröl mache ich mir mittlerweile fast jeden Tag in die Haare, leider aber ohne großen Erfolg.

Außerdem benutze ich Haargummis ohne Metallteil und versuche sie im nassen Zustand so wenig wie möglich zu strapazieren.


Mittlerweile sind sie sehr kaputt - ich hab mal geguckt, und es müssten mindestens 7 cm weg, damit sie wieder einigermaßen gesund wären - aber der Spliss kommt, zumindestens bei mir, immer wieder...

Sollte ich sie wieder abschneiden? Und was kann ich tun, damit sie entweder wieder gesund werden oder gesund bleiben? Was mache ich falsch? Bitte helft mir :-(

...zur Frage

Pink/Rote Directions schnell auswaschen!?

Ich hab mir vor einer Woche die Haare mit Directions getönt (Rot & Lila vermischt). Ich will sie so schnell wie möglich rausbekommen, weil ich mir meine Haare bald von braun auf rotbraun färben will.

Wie geht die Farbe am schnellsten raus? Danke. (:

...zur Frage

Wie kann ich grünstichige Haare dunkelbraun färben?

Jaja ich und mein Haarfarben🙄
Also mal zur Vorgeschichte: Ich hatte blondierte,und mit Directions (Atlantic Blue) getönte Haare. Mochte die auch wirklich sehr gerne. Aber als meine Tante dann heiratete,wollte meine Mum, dass ich sie wieder in einer "natürliche Haarfarbe" trage. War mir nur recht, da ich gerne wieder andere Farben tragen wollte. Nunja, wir gingen dann halt in einen Frisörbedarf und haben uns dort beraten lassen und eine Farbe gekauft. Das war ne Wella color cream in einem rotstichigem braun (Da mein Ansatz ungefärbt war, wurde der schön rot braun. Die Längen leider etwas grünstichig (trotz dem Rot). Jetzt hat sich die farbe schon etwas rausgewaschen, aber obwohl es eine Tönung war tut sich da nix mehr. Nunja, jetzt sind meine Haare oben rötlich und unten Schlammgrün. Ich hätte meine Haare abet gerne in einem schönen, satten dunkel/schokobraun. eine gute Freundin hat sich ihre rotstichigen haare mit der color cream auf dem Bild getönt und die hat alles abgedeckt. Muss ich dennoch eine andere Farbe nehmen oder deckt die das grün auch ab?
Jaaa. ich und meine haare🤔

...zur Frage

Hilfe: Soll ich mir meine Haare färben?

Hallo :-) ich bräuchte einige Hilfe bei einer Entscheidung bzw. könnt ihr mir auch Erfahrungen mitteilen ;). Undzwar habe ich momentan weißblonde Haare. Ich liebe meine Haare wirklich über alles und ich habe seit 2010 keinerlei Experimente gewagt weil mir das weißblond wirklich sehr am Herzen liegt. Das liegt größtenteils daran, dass der Weg für diese Farbe lang und ziemlich schwermütig war. Meine Naturhaarfarbe war früher helleres blond aber irgendwann wurde es dann dieses typische Straßenköterblond. Ich glaube in der 7. Klasse habe ich begonnen diese dann zu tönen und später zu färben. Erst mittelbraun und irgendwann waren sie dann dunkelbraun, schon fast schwarz. Das hatte ich dann auch ca. 3 Jahre und nach einem halben Jahr Überlegung habe ich dann den Schritt zu blond gewagt. Supermarktfarbe2 mal färben - totaler Flopp. Friseur nochmal blondiert - undefinierbare Katastrophenfarbe, die konnte ich nicht lassen, wollte jedoch auch nicht wieder auf braun, also kriegte ich eine rote Tönung. Die hat sich dann auch gut rausgewaschen und nach ein paar Wochen haben sie mir dann blonde Strähnen gefärbt und iiiiiirgendwann hatte ich den kompletten Kopf blond :) dann zahlreiche Gelbstichtönungen und Silbershampoos und und und. Aufgrudn dieser ewigen Prozedur ist mir die Haarfarbe so wichtig. Jeoch jetzt das große aber: Zuletzt hatte ich meine Ansätze im Februar gefärbt, dh. momentan habe ich gut ein paar cm dunklen Ansatz. Und ich will bald wieder zum Frisör und spiele mit dem Gedanken meine Haare zu tönen/färben - einfach aus dem Grund, dass ich gelangweilt bin von der Farbe. Ich sehne mich irgendwie nach was neuem und da gibt es diese eine wunderschöne Haarfarbe, ich liebe sie und sie würde mir glaube auch gut stehen. Aber ich hänge auch an meinen jetzigen Haaren und habe einfach Angst, wenn ich gefärbt habe wieder mein blond zu vermissen. :( Und dann nochmal diesen Weg von vorn zu beginnen um die Farbe wieder zu bekommen.. OMG :D außerdem sind sie endlich relativ gesund weil ich wie gesagt nur Ansätze färbe seit 3 Jahren und wenn ich dann wieder weißblond will dann gehen sie ja wieder kaputt und alles fängt von vorne an und ach man.... ich kann mich einfach nicht entscheiden :( hatte hier vllt jemand auch so helle Haare? Habe hier mal zwei Bilder wie meine Haarfarbe in etwa ist und wie ich sie möchte. Es wäre lieb, wenn ihr ein paar Meinungen mit Argumenten hättet: Ob Augen zu und durch oder lieber kein Risiko eingehen :/

...zur Frage

Nach aufhellen und färben ist meine Kopfhaut kaputt und Haare fallen aus. Was soll ich nur machen?

Hallo, Ich habe vor vier tagen meine Haare aufgehellen wollen und Die sind leider orange geworden. Am Tag darauf wollte ich den orangestich weghaben und habe mich im Internet schlau gemacht was man dagegen machen kann. Habe oft gelesen "einfach drüber blondieren...es passiert nichts da es davor ein Aufheller war und keine blondierung". Ich Depp war natürlich so schlau und habe das dann natürlich gemacht und es kam eine geldstich, Aber nicht ein normaler gelbstich sondern wo Der ganze Kopf auf einmal wie Die Sonne gestrahlt hat. Bin daraufhin sofort zum Rossmann und habe braun gekauft, Weil dunkel denkt immer bzw. Fast immer helleres. Nachdem ich die farbe aufgetragen habe hat es angefangen zu brennen. Ich habe bei einem Friseur angerufen ob das normal ist und Die meinten es sei normal da ich erst blondiert hatte und es nicht so wild sei. Habe es aber nach ca. 10 Minuten runtergewaschen und Ergebnis war zwar zufriedenstellend aber meine Kopfhaut war total gereizt das ich nur noch schmerzen hatte und auf Der Stelle zu einem Dermatologen gegangen bin. Der meinte ich soll es auf pflanzlicher Basis probieren mit zum Beispiel Kokosöl oder Kamilosan. Habe dann Kokosöl benutzt aber es hat nur noch mehr gebrannt. Bin dann in Die Dermatologie Klinik gefahren und die meinten...es sei nicht schlimm, meine Kopfhaut ist nur sehr gereizt und Die muss sich wieder beruhigen! Ich soll auf pflanzliche Produkte verzichten und ja kein Kokosöl mehr benutzen. Habe dann eine Lotion bekommen mit Kortison und Die sollte ich zweimal täglich auf Die Kopfhaut einreiben, Was ich auch sofort gemacht hatte. Das schlimme ist mir meine Haare fallen am Ansatz aus und stellenweise auf den Seiten das man sogar Die Haut sieht!!! Obwohl es hieß mir werden Die Haare nicht ausfallen. Ich bin jetzt ziemlich mit dem nerven am Ende da ich nirgendwo einen Termin auf Die schnelle bekomme und keiner mich ohne Termin dran nehmen will.

Was kann ich nur dagegen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?