Haarfärbemittel - Habe ich etwas falsch verstanden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

handelt es sich um eine Färbung/Coloration , hellere Strähnen ect. behandalt man  die Farbe immer mit  H2O" , also Wasserstoffperoxyd! Es sei denn die Farbe ist auf Pflanzenbasis , wie zB. Henna !

Bei Farben die im natürlichen Farbbereich angesiedelt sind , dass heißt in der Farbpalette von Hellblond bis schwarz , hat man meist eine H2O2-Konzentration von 6-9 Prozent !

Bei Blondierungen fängt die H2O2-Konzentration bei 9 Prozent an und kann auch 12 Prozent betragen !

Je höher die H2O2 - Konzentration ist , umso schädlicher kann sie für das Haar sein!

Bei Färbungen im Naturbereich , zB. wenn man ein Mittelnaturblond hat und sie zB. im rötlichen oder dunkleren Bereich färben will , reichen 3 Prozent H2O2 aus !

Hoffe meine Profiantwort konnte Dir helefen ?

GLG und einen guten Start in den Tag , wünscht Dir ,clipmaus:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Wasserstoffperoxid (auch H2O2) wird dazu verwendet um Haare zu blondieren/aufzuhellen.

Das Haarfärbemittel blondiert bzw. hellt deine Farbe von selbst auf, damit die eigentliche Farbe besser zur Geltung kommt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Labertaschen 11.04.2016, 17:18

Das habe ich bereits gewusst, jedoch wollte ich wissen, ob Wasserstoffperoxid in permanenten Färbungen immer vorhanden ist, egal ob Blau, Rot oder Blond herauskommt :)

0
ThaliaLoren 11.04.2016, 17:19
@Labertaschen

Also in den meisten Haarfärbemitteln von Schwarzkopf schon :)

Bei Manic Panic oder Directions jedoch nicht :)

0
Labertaschen 11.04.2016, 17:20
@ThaliaLoren

Achso, aber da haben sie doch nicht die Funktion, die Pigmente zu zerstören oder?

0
ThaliaLoren 11.04.2016, 17:24
@Labertaschen

Nein im Grunde nicht. Sie sorgen dafür, dass die "neue" Farbe besser leuchtet :)

0

Was möchtest Du wissen?