Haareschneiden nach den Mondphasen-bringt das mehr Volumen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich lasse mir schon seit ca. 2 Jahren die Haare nach dem Mond schneiden und bin davon überzeugt!

Verschiedene Mondphasen sind für verschiedene Wirkungen bekannt, also entweder die Haare werden dichter (Löwe) oder aber sie wachsen schneller (Jungfrau). Schneidet man die Haare an ungünstigen Haaren kann es zu dünnen Stellen, Haarausfall und Schuppenbildung kommen!

Bei den meisten Menschen, die ihre Haare nicht nach dem Mond schneiden lassen, pendelt sich das ganze ein und es wird im besten Fall kein negativer, aber auch kein positiver Effekt zu spüren sein - denn das Haareschneiden nach dem Mond ist nichts, was nach 2mal Wirkung zeigt!

Mehr Volumen habe ich zwar bei mir deswegen nicht bemerkt - das vermag m.E. nur ein guter Haarschnitt zu erzielen - aber meine Haare sind auf jeden Fall schöner und gesünder geworden!

Das Waschen spielt übrigens auch eine Rolle, auch dafür gibt es günstige und ungünstige Tage! Bei Interesse schreibe ich Dir gern die entsprechende Passage aus meinem Buch raus, sollte aber auch im Internet zu finden sein! Ich habe zu dem Buch auch noch einen Mondkalender, auf dem steht zu jedem Tag, was günstig und ungünstig ist.

Auch in vielen anderen Bereichen (waschen, Unkraut jäten, Blumen düngen, ...) achte ich auf den Mond und habe gute Erfahrungen damit gemacht! Der Mond hat so große Kräfte (Ebbe und Flut) warum sollten diese Sachen "Hirngespinste" sein?

Ich kann jedem nur empfehlen, es selbst einmal auszuprobieren!!!

ich kann zwar bei mir beobachten, dass es phasen gibt in denen sowohl nägel als auch haare wesentlich schneller wachsen als zu anderen zeiten, einen zusammenhang mit dem mond konnte ich aber nicht herleiten.

Ich bewundere fasziniert den Mond. Aber: Ich schrieb schon einmal: Der einzige (indirekte) Einfluss den der Mond auf mich hat, rührt von einem verliebten Kater in mondhellen Nächten her.

Was möchtest Du wissen?