Haarentfernung Intimbereich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

sugaring ist mein persöhnlicher favorit. Das ist eine paste aus zucker uns zitronensaft, die man selber zu hause machen kann. Im Prinzip funktioniert es wie waxing nur, dass man mit der haarwuchsrichtung die haare entfernen kann und dass es viel sanfter zu der Haut ist und auch längst nicht so dolle weh tut. 

ist billig (wenn man es selber zu hause macht), hält lange und es kommen keine nervigen stoppeln nach.

aber: - es tut natürlich etwas weh (im vergleich zum rasieren), wobei das erste sugaring am meisten wehtut und es später immer schmerzloser wird

- du solltst unbedingt regelmäßig peelings verwenden, um eingewachsene haare zu vermeiden

- es braucht etwas übung (tutorials gibt es genug auf youtube)

- fettige cremes unbedingt vermeiden!

jede haut reagiert anders und jeder hat eine unterschiedliche schmerzempfindlichkeit. ich kann aber aus persöhnlicher erfahrung sagen, dass jede die ich kenne nach ein zwei versuchen begeistert war.

Ansonsten gibt es natürlich noch dauerhafte haarentfernung durch laser. Die sind aber extrem teuer und man könnte es später bereuen.

enthaarungscremes gibt es auch speziell für die intimzone, sind aber bei mir zu aggressiv zu der haut.

Wenn du noch fragen hast frag ruhig; ich bin leider von natur aus ziemlich behaart und habe von daher so ziemlich jede methode schon ausprobiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlnschrdr
29.05.2016, 11:59

davon habe ich auch schon gehört, wie wendet man diese Paste denn dann an ?

0

Veet sensitive. Oder wenns dauerhafter sein soll Lasern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frischling15
29.05.2016, 12:36

LASERN ??

AUA !

0

Was möchtest Du wissen?