Haaren Australian Shepherds viel? Im vergleich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi ich habe einen "Aussi" und da ist es mit dem Haaren ganz unterschiedlich. Viel Haaren tut sie in den Fellwechselphasen, ganz besonders beim Übergang Winter/Frühjahr. Aber so extrem ist es auch wieder nicht. Klar hast du mal vereinzelt irgendwelche Haare (besonders "schlimm" ist es im Auto, da die sich da gut festsetzen können) aber zum großen Teil verliert sie die Haare in so kleinen Büscheln, die man dann ganz leicht entfernen kann. Ich persönlich finde es jetzt nicht so extrem wie z.b. beim Labrador, der viele kurze Haare verliert, die sich überall fest setzen. Ich denke beim Aussie muss man aber noch zwischen Rüde und Hündin unterscheiden, da der Rüde im Prinzip dichteres Fell hat und somit auch etwas mehr Haare verlieren dürfte als eine Hündin. Aber wie gesagt es gibt Rassen die Haaren weitaus mehr. Allerdings ist es wohl wirklich nur der Pudel, der gar keine Haare verliert, sonst tun sie das alle.

ich will mir einen Blach tri oder red merle Rüden anschafen

0
@Bellaroma

Hey Danke für den Stern >freu< :-) Jaa, Aussis sind tolle Hunde, meine ist eine Red-tri Hündin, ein richtiger Schatz, aber auch ein ziemliches Energiebündel....... die will beschäftigt und ausgelastet werden, was manchmal gar nicht so leicht ist..... Sie macht halt auch alles mit, vom Inline Skaten über Rad fahren, bis zu ihrem Lieblingssport dem Disc dogging ist sie überall sofort begeistert dabei. Ich liebe diesen Hund und möchte sie nicht missen.

Wenn du dir nen Aussie her tust, dann achte ganz besonders gut darauf, wie die Welpen aufwachsen, und schau dir vor allem das Muttertier extrem gut an (auch den Vater wenn du kannst). Umsere hat das schüchterne Wesen ihrer Mama geerbt und Aussis sind ja häufig sowieso schon etwas "reserviert"... ..

0

Also meine Hündin ist etwa zweimal im Jahr im Fellwechsel,meist zur Läufigkeit. Wenn das Wetter sehr unbeständig ist, dann auch mal öfter. Und dann verliert sie wirklich sehr, sehr viel Fell und haart unglaublich doll. Das kann, je nachdem wie intensiv man bürstet und damit den Fellwechsel unterstützt, auch mal über einige Wochen gehen.

Liebe Grüße 

leider muss ich blödsinnig antworten:

es gibt nur sehr wenige Rassen, die wenig haaren. Liegt auch nicht unbedingt an der Rasse, denn Mischlinge haaren genau so viel oder wenig :-)

Auch haart jeder Hund, der überhaupt haart, nicht immer gleich viel oder gleich wenig. Das hängt auch mit der jeweiligen Konstituion des Hundes zusammen. Unser Hund haart z.B. dieses Jahr besonders viel...im Gegensatz zu anderen Jahren.

Alle Hunde ausser Pudel haaren viel.
Ich rate zu einem karnevalischen Nackttänzer - der haart nicht.

tztzzzzz, du hast aber auch Wünsche :-)

0

Was möchtest Du wissen?