Haare wie Stroh ohne Silikone, Haare retten, Hilfe von "Haarprofis", Verzweiflung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bindest du die Haare zusammen?
Wenn ja, solltest du diese dicken flauschigen Zopfbänder benutzen und nicht zu lange zusammengebunden lassen.

...aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass dir das nicht entgangen sein kann bei deiner Recherche.

An den Schultern liegen die Haare auf, da gehen sie kaputt... hmmm vielleicht die Stelle an der sie aufliegen hin und wieder durch unterschiedlich dicke Halstücher verändern?

Und ausgewohen ernähren. Wenn du auf Diät bist oder dich einseitig ernährst kanns auch Nährstoffmangel sein.

Sooo genug spekuliert.

VIelen Dank für deine Antwort! Meine Haare binde ich mir nicht wirklich oft zusammen.. Am Wochenende vllt mal zu einem Dutt.. Und ja ;) Das wusste ich :) Wie gesagt, meine Haare sind momentan etwas länger als bis zum BH-Verschluss.. und ich kann mir schwer vorstellen das sie da aufstoßen... Ich dachte die Ernährung beeinflusst nur die Kopfhaut, sprich das Haar das nachwächst..(in meinem Fall sehr langsam, da sollte ich mich mal damit beschäftigen) Weil die Längen sind ja quasi.. "tot" (?) Auf Diät bin ich nicht, aber meine Ernährung ist zurzeit auch sehr einseitig.. Danke nochmal :)

0

Du solltest dir die Haare wirklich abschneiden. Das auf der Schulter liegen ist wie schon erwähnt auch nicht gut. Wenn die so sehr kaputt sind rettet die Pflege auch nicht mehr wirklich. Und Spülung ist nicht so intensive wie eine Pflege, die Spülung macht deine Haare nur kämmbar und weich. Du brauchst eine richtige intensiv Pflege zb. Von kerastase extra zum Struktur Aufbau und das am Anfang zwei mal die Woche und nicht ins triefend nasse Haar, erstmal antrocknen und dann in Längen und Spitzen 20 min einwirken lassen, und wärend des einwirken machst du ein Turban dann kann die schön intensiv einwirken:-) hoffe ich konnte dir helfen

der bh verschluss sollte (im normalfall) weit weg von den schultern sein ;) also liegen die haare nicht auf.

0
@MissStress

Das habe ich verstanden, die Aussage war auch darauf bezogen weil sie geschrieben hat das die Haare bis zur Schulter ab müssen;-)

0

Naja eigentlich sind sie nicht soo arg kaputt.. Den Spliss hab ich weitgehend weggeschnitten.. sie fühlen sich einfach nur kaputt an.. Und das seit ich angefangen hab keine Silikone mehr zu benutzen.. Wenn ich mir die Haare ganz abschneide brauch ich ja auch keine Intensiv Pflege mehr.. Wie weit sollte ich sie denn dann abschneiden? Wenn ich sie wasche sind sie ja auch schön so wie sie sein sollten, mir fällt es wirklich schwer sie wirklich SO WEIT abzuschneiden..

0
@quietqueen

Musst ja nicht so viel abschneiden alle 6 Wochen 2cm. Sonst musst du ein Tag nach dem waschen die Struktur glatt Fönen mit einer rundbürste, das gibt auch wieder Glanz und die Haare werden geschmeidig, aber das ist ja ich nicht Sinn der sache

0

haare bitte nur trocken kämmen/bürsten. kein föhnen und ganz wichtig regelmäßig spitzen schneiden. wie oft wäscht du deine haare? ich schätze k´jeden tag. du solltest die haar enur alle 4 tage waschen dann können sie auch wieder eigenes normales fett herstellen udn deine haare sehen nicht strohig aus.

Nein, ich wasche meine Haare normalerweise alle 3 Tage, hin und wieder kommt es vor das ich sie mir öfter wasche weil ich im Schwimmbad war (wegerm Chlorwasser) Aber ansonsten hält es sich immer in dem 3-Tage-Rhytmus.. Meine Haare fetten auch ganz normal, aber in den Spitzen bringt mir das ja nichts.. das Eigenfett ist ja auf der Kopfhaut und nicht in den trockenen spitzen.. Mein Problem wenn ich meine Haare trocknen lasse und sie GARNICHT bürste.. dann häng ich mit der bürste in den Haaren und komm nicht mehr durch. Das hab ich probiert, und das geht leider ÜBERHAUPT nicht. Ich komm nicht mehr durch..

0
@quietqueen

da hilft dann ein wenig haaröl. durch kämmen verteilst du dein eigenes haarfett am besten mit einer bürste aus wildschweinborsten.

0
@MissStress

Naja.. nach dem Waschen kann ich soviel Öl reintun wie ich will, wenn ich sie nicht bürste komm ich trotzdem nicht durch.. dann sind die Haare zwar fettig aber trotzdem verknotet.. Eine Freundin bringt mir nächste Woche den Tangle Teezer vom Müller mit. Vllt ist der ein bisschen besser als meine normale Haarbürste.. Und um das Fett der Kopfhaut runter in die Spitzen zubringen.. Halleluja.. Dann kleben sie mir ja nurnoch am Kopf.. Das will ich ja auch nicht. Ich glaube ich hab sehr "schwierige" Haare..

0

Haaröl sollte helfe. bei mir wurds dadurch besser

dadurch wirds bei mir kurzzeitig auch besser.. Aber eben nur kurzzeitg..

0

Was möchtest Du wissen?