Haare werden hellblond statt grau- normal??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht - siehst du ja an dir.

Der Farbstoff wird weniger her gestellt, reicht es aber noch für Blond statt nur grau, um sich dann schon um zu stellen.

Ich hatte auch nie nur ein graues Haar bei Dunkelblond.

Nein, die 2 Ottos waren gleich weiß, dann plötzlich 4, um wieder ganz weg zu sein, ehe 2 wieder kamen.

Das Rüdelchen mehrte sich nun auf 6 oder so, lG.

Danke für die Antwort. Ja- bisher habe ich das noch nie bei Jemand gesehen, um ehrlich zu sein.

Vor allem, weil sie damit mein Haar sozusagen zum Funkeln bringen wegen des Kontrastes. Sie schillern und glänzen wirklich wie Gold- sind aber sehr hell wie ein Weissblond.
Oh bei mir werden es tatsächlich fast täglich (?) immer mehr, die ich entdecke- als ob sie es besonders eilig haben meine sonst sehr dunkles braun in weissblond verwandeln zu wollen. 'lach'.. Ich muss mich erst einmal daran gewöhnen.

Danke für deine Antwort. :) <3

1
@ilknau

Hihi ohje :-)

Eigentlich fand ich mein dunkles Haar immer sehr schön- muss mich darfan gewöhnen irgendwann eine Blondine zu werden.

1

Ich hatte schon immer am Ansatz leicht blöndliche Haare, während der Rest braun ist.

Die grauen kommen dann aber trotzdem ;-)

Nun, es war nicht die Frage ob Jemand einen Blonden Ansatz hatte. :)
Ich hatte noch nie einen Blonden Ansatz- manchmal waren durch die Sone im Sommer manche Haare natürlich ausgebelicht.

Aber es geht mir darum, dass ich auf einmal immer mehr einzelne Haare statt wie sonst üblich als Grau bekomme- sondern in einem sehr hellen goldenen Weissblondton, statt grau.

1

Was möchtest Du wissen?