Haare werden dunkler, warum?

4 Antworten

Die Haarfarbe verändert sich im Laufe des Lebens. Viele waren ja als Kinder blond und bekommen mit der Zeit (gerade mit den vielen Veränderungen in der Pubertät) dunklere Haare. 

Es kann natürlich auch saisonal bedingt sein. Ich bin so ein Fall. Im Sommer sind meine Haare blond, im Winter fast braun. Der Ansatz ist dann dunkel, die Längen hell. So meinen immer alle, ich sollte meine Haare mal wieder nachfärben. :-)

Zudem kann eine sich verändernde Haarfarbe auch Spass machen. So hat man immer Abwechslung im Farbenspiel, ganz ohne schädliche Chemie.

Also bei mir ist es so im Winter werden meine Haare dunkler (braun) und im Sommer werden sie hell (dunkelblond),ich weiß nicht ob es vllt damit was zu tun hat aber kann ja sein.

LG Alina :)

Eine auswaschbare Blondierung kann es nicht geben, Blondieren bedeutet ja, dass die Haare gebleicht werden. Auswaschbar sind nur Tönungen. Aber es kann sein, dass deine HAare von NAtur aus dunkler werden, was oft im Laufe der Kindheit, Jugend passiert.  In meiner Grundschulzeit war die Hälfte der Schulklasse blond. Heute sind davon fast alle dunkelhaarig. 

Ah okay, danke😊 ich meinte eine Tönung😅 mir war der Name entfallen😂

0

Das wird an der Jahreszeit liegen - die geringere Sonneneinstrahlung bleicht nicht mehr die Haare wie im Hochsommer

Danke, habe ich mir auch schon so überlegt🤔 aber die letzten Jahre hatte ich sowas nie. Und es ist ein ziemlich doller Ansatz😁

0

Was möchtest Du wissen?