Haare waschen,färben(haarkreide) und haarkur(Reihenfolge)

1 Antwort

Waschen, Haarkur, Haarkreide. Die Haarkreide muss ins trockene Haar. Wenn du deine Haare nach dem auftragen der Kreide wäschst, geht diese wieder ab.

Bei einer Haarkur! Zuerst Haare ganz normal mit Shampo waschen und danach das Kurprodukt benutzen?

Oder wird nur die Kur gemacht ohne Shampo vorher? Und ist es in Ordnung 2 mal pro Woche eine Kur zu machen?

...zur Frage

Haare waschen vor färben beim Friseur?

Ich musste heute meine Haare inkl Kur waschen, da sie sehr dreckig und zerzaust waren. Jetzt hat mein Vater aber vor heute noch mit mir zum Friseur zu fahren,um meine Haare zu färben, da ich sie selbst gefärbt hatte und der Ansatz inzwischen extrem lang ist, was er mir erst danach sagte. Geht das nach der Kur dann jetzt überhaupt heute noch, oder muss ich bis Montag warten ?

...zur Frage

Haare vor, oder nach dem färben waschen?

Ich werde mir gleich die Haare färben. Allerdings müssten meine Haare heute gewaschen werden, sonst sind sie morgen fettig. Morgen früh habe ich aber keine Zeit. Ratet mir bitte nicht ab, sie heute zu waschen. Aber ist es dann besser sie vor dem färben, oder danach zu waschen?

Danke!

...zur Frage

Haare vor dem Färben waschen oder lieber nicht?

Hey! Ich habe morgen früh einen Termin zum blondieren. Habe meine Haare zuletzt am Mittwoch gewaschen, sie sind jetzt nicht fettig, aber halt auch nicht ganz frisch gewaschen. Was sagt ihr? Soll ich sie lieber noch waschen oder lieber nicht?

...zur Frage

Haare nach dem Färben mit Shampoo waschen?

Hallo ihr Lieben!

Es ist doch so, dass in der Packung der Haarfarbe eine Haarkur mit drinnen ist, die man reinmachen muss, nachdem die Farbe vollständig raus gewaschen ist.

Könnte man diese Haarkur auch weglassen und stattdessen die Haare mit ganz normalen Shampoo waschen?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?