Haare waschen mit heilerde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja. Als du noch gar nicht auf der Welt warst, war Heilerde groß in Mode. Man schluckte sie gegen Blähungen und überschüssige Säure, rührte Gesichtsmasken damit an, die man trocknen ließ und dann abklopfte und man wusch sich damit die Haare.

Wenn du viel Zeit und Geduld hast, probier es ruhig aus. Effekt habe ich keinen erlebt damals, aber es hat Ewigkeiten gedauert, das Zeug wieder von der Kopfhaut zu kriegen. Die Heilerde ist nämlich so verdammt fein, dass immer Rückstände zurückbleiben. Abgesehen davon sehen Wanne und Waschbecken aus wie Sau.

Ich empfehle innerliche Einnahme (also nen Löffel schlucken), weil sie viele Mineralstoffe enthält. ist auch gut für die Haare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich hab's schon ausprobiert... 

Geschadet hat es meinen Haaren nicht, sie sind sogar sauber geworden, aber irgendwie lies sich die Heilerde nur schwer wieder auswaschen.

Zudem musste ich danach meine Dusche putzen um die Heilerderückstände loszuwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?