Haare waschen, jeden Tag, gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Wasser wird herzlich wenig Schaden in deinem Kopf anrichten. 

Aber jeden Tag Waschen und Hitze ist eine ziemliche Tortur für deine Haare. Damit trocknest du die aus und machst sie kaputt. Außerdem reizt das häufige Waschen die Kopfhaut, das kann zu Schuppen oder verhmerter Talgproduktion, sprich fettigen Haaren, führen. 

gingerseelen 09.11.2016, 19:48

Tägliches Waschen mit einen milder Shampoo schadet der Kopfhaut nicht.

0

Nein aber durch das tägliche Haare waschen konnen deine Haare viel schneller bzw. leichter nachfetten wenn du dann mal ein paar Tage auslässt.

Und Föhnen schadet deinen Haare extrem, mehr als mit einem Glätteisen zum Beispiel. Davon würde ich dir abraten.

Es ist nicht gefährlich, das einzige, was durch häufiges Haare waschen passiert, ist, dass sie schneller fetten (obwohl das angeblich auch nur ein Gerücht sein soll). Haarausfall ist sowieso genetisch. 

Die Haare jeden Tag zu waschen ist bei Benutzung eines vernünftigen Schampoons nicht abwegig, da geht eher vom Föhn eine größere Gefahr aus.

Natürlich kann Wasser in die Haut eindringen. Denke nur daran, wie verschrumpelt deine Finger durch die Wasseraufnahme im Freibad werden. Aber das ist nicht gefährlich.

Ich persönlich wasche mir die Haare auch jeden Tag, föhne sie aber nicht.

Gut für die Haare ist es aufjedenfall nicht D:

Nein, das ist nicht möglich. Wie kommst Du denn darauf? Die Kopfhaut wird nass, aber das Wasser ist nicht schädlich. Das tägliche Waschen der Haare aber schon.

gingerseelen 09.11.2016, 19:50

Tägliches Waschen mit einen milder Shampoo schadet der Kopfhaut nicht. Das ist das totals Gerücht. Wieso sollte das den Haaren schaden?

1

Was möchtest Du wissen?