Haare von schwarz auf blond bzw platinblond?

3 Antworten

Na dann...da hast du dir ja viel vorgenommen. Sicher ist jedenfalls, mit dem Matsch, welcher in den Drogeriemärkten angeboten wird, bekommst du ein derartig krasses Umstyling nicht hin.

Dazu sind die Produkte (Wasserstoff) zu schwach und minderwertig.

Wenn du nicht zum Friseur gehen willst, musst du in ein Friseurbedarfs Geschäft gehen. Dort kannst du dich beraten lassen.

Einfach hier fragen ist zu wenig, denn man muss vor Ort das Haar sehen/fühlen. Danach richtet sich die Farbe und der Wasserstoff.

Selbst nach der Beratung bedarf es einiges an Wissen/Übung/Erfahrung um dein Vorhaben so umzusetzen, dass du danach noch Haare am Kopf hast.

Das wenigste dran ist, dass die Farbe nicht gut greift. Dann bist du eben fleckig oder eventuell Orange, wenn du starke rote Pigmente in deinen Haaren haben solltest.

Aber da nützt dir Silbershampoo auch nichts.

Ist aber alles nicht so wild, nachdem du vermutlich kurzes Haar hast, kann man zur Not die Haare ja abrasieren, wenn's schief geht.

Wenn du immer noch sparen am falschen Platz willst, dann leg los.

Andernfalls würde ich dir wirklich raten, mal beim Friseur zu fragen, was nur färben/waschen kostet.

Viele große Friseur Ketten haben Angebote speziell für junge Leute. Oder sag gerade aus, du kannst nicht so viel auslegen, möchtest aber die und die Haarfarbe, ev. ist es auch möglich sich die Haare selbst zu waschen o.ä. Ist der Friseur möglicherweise "ums Eck", wo du wohnst, könntest du mit der Farbe am Kopf nach Hause gehen ( kl. Nylonsackerl aufsetzen, Mütze drüber...) und dort abwaschen.

Es ist nur im ersten Augenblick wesentlich billiger, sich die Haare mit den Drogerie Produkten zu färben. Jedoch wenn es (voraussichtlich) nicht gut klappt, dann musst du in zusätzliche Mittel investieren. denn eine fertige Haarfarbe kann man nicht individuell zusammen mischen. Somit auch nicht aufheben.

Rechne dir aus, was du alles braucht, von der (Vor) Blondierung angefangen bis mindesten 2,3 Packungen Farbe, weil es beim 1. Mal nicht klappen wird....

Und dann noch das Risiko, dass du wohl kaum damit ein Platinblond hinbekommst...

Geh in eine Drogerie, schau die Bilchen an auf der Verpackungen der Haarfärbemittel und hinten drauf ist meistens ein Bildchen wo ein Vergleich zu mehreren Haarfarben ist (vorher/nachher), evtl. musst du auch zwei mal darüber weil es so ein starker Kontrast ist.

Hast du Erfahrungen damit? Du könntest auch eine Kollegin oder deine Mutter die das schon mal gemacht hat fragen ob sie dir hilft, denn das erste mal würde ich nicht alleine machen.

Falls du einen Frisörbedarfsladen in der Nähe hast, kannst du dort hingehen und dich beraten lassen. Allerdings bekommst du dort meist die einzelnen Komponenten, die du dann selbstständig zu hause abmessen und mischen musst. Ist aber gar nicht so kompliziert - steht eigentlich alles auf der Packung.
Du kannst allerdings auch in die Drogerie gehen und die bereits abgemessenen Fertigpackungen kaufen. Das kann allerdings teurer werden, da du mehrere Packungen kaufen musst
(die einzelnen Komponenten sind bei mehrfacher Anwendung günstiger). ES STINKT - IMMER! Blond wäscht sich auch nicht aus, wenn die Farbe dir nicht gefällt musst du entweder eine Farbe darüber klatschen,dein Haarwachstum aus sitzen oder abschneiden.

Vorsicht Blondierungen sind Hardcore! Falsch gemixt oder zu lange auf dem Kopf und es kann richtig üble Probleme geben!

Deine Haare werden wahrscheinlich am Anfang bzw. auch noch nach dem 2 Durchgang gelb- oder orange-stichig sein. Den Gelbton kannst du durch Silbershampoo wegbekommen. Und danach solltest du ab und zu mal Haar-Kur oder sowas benutzen. Da solche Hardcore-Blondierungen die Pigmente in den Haaren herausziehen sind die Haare danach ultra geschädigt.

denkst du 1 aufheller (9 Stufen heller) und platin blonde Farbe wird reichen ?

0
@zMadcatz

Lieber zwei bis drei kurze Aufheller Durchgänge und das mit dem Silbershampoo versuchen

So extrem blondieren musste ich noch nie, deswegen frage da lieber noch einmal bei jemandem vom Fach

0

Was möchtest Du wissen?