Haare verbrannt...

12 Antworten

Hallo, ich habe gerade genau das gleiche Problem. Habe meine Haare immer von ner befreundeten Friseurin färben/blondieren lassen. Sie waren trocken, aber nie kaputt. Jetzt kam ich auf die Idee, mir beim Friseur die Haare dunkler machen zu lassen. Wollte dass sie Strähnchen raus zieht und drum herum tönt, aber sie wollte tönen und dann neue Strähnchen machen. Da es mir zu dunkel war haben wir am nächsten Tag noch mehr gemacht und es sah gut aus. Bis ich abends merkte, dass die Haare teilweise verbrannt aussehen. Sowas hatte ich noch nie!!! 100 € bezahlt, Tönung nach 9 Tagen fast komplett raus und die Haare komplett kaputt. Habe von meiner Freundin (der guen Friseurin) Keratin Ampullen und ne super Kur von Wella SP bekommen (die Ampullen sind auch von Wella SP). Ich hoffe so sehr, dass es wieder wird..

Also wenn man seine Haare blondiert ist das es normal das nach gewisser zeit die kopfhaut brennt wenn man eine farbe oder auch nur eine tönung drauf macht weil die kopfhaut extrem gereizt durch die blondierung war...ich kenn mich aus habe meine haare lange zeit blondiert(ein fehler!) wirklich reparieren können das styloing produkte nicht auch das ausfallen der haare ist normal die die strapazierung allerdings gibt es haarkuren in ronomierten salons die die schäden tewas beseitigen, kosten aber eine menge geld wenn du deine haare aber nicht abschneiden willst würde ich mir schnell son eine packung kaufen =)

Nicht das übliche Brennen, das kenne ich auch von normalen Tönungen. Die hatte mir eine Haube draufgemacht und dort drunter waren es etwa 42 Grad! Das war nicht normal. Sie konnte sich die Hitzeentwicklung auch nicht erklären, schließlich war es "nur" eine Tönung. Ich nehm an, sie hat ein paar Prozente zu viel reingemischt. Sie meinte ja auch, dass es brennen könnte(im sinne einer chemikalischen Reaktion, nicht physikalisch durch Hitze!), weil sie in die Prozentekiste gegriffen hat. Sowas muss man doch aber als Frisöse wissen! Meinst du, Haarkuren vom Frisörversand helfen etwas in der Not? Hatte heute schon eine Pferdemarkkur drauf schüttel...

0

Geh zu deiner Friseurin und besprich das Dilemma mit ihr. In einem guten Geschäft, werden sie versuchen, dir kostenlos zu helfen. Du brauchst anständige Pflegeprodukte z.B von Wella für blondiertes sprödes Haar und solltest erstmal auf weiteres Färben verzichten. Nach und nach erholt sich das Haar dann wieder. Blondierung kann ziemlich aggressiv sein und bei zu langer oder zu häufiger Anwendung dem Haar und der Kopfhaut schaden.

Färben auf keinen Fall, nur Ansatz. Dort sind ja auch noch 3 bis 4 gesunde Haare übrig...Wella? Meinst du, aus dem Frisörfachbedarf oder aus der Drogerie? Das Wella-dm-Zeug fand ich nämlich bis jetzt nicht so prickelnd und greife eigentlich eher zu Guhl oder Glisskur?!

0
@Maya1998

Wella war nur ein Beispiel, du kannst auch Revlon nehmen (ist vielleicht noch besser)aus dem Friseurfachbedarf. Viel Glück!

0
@Miezekatze32

Ich danke dir! Werde mich mach durchgoogeln und schauen, was ich bekommen kann...

0

Was möchtest Du wissen?