Haare türkis färben.?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt natürlich immer darauf an, ob du eine Tönung haben willst, oder eine dauerhafte Färbung, ob deine Haare kurz sind, oder eher lang, ob deine Haare dick sind, oder eher dünn. Ich an deiner Stelle würde erst einmal mit einer Tönung anfangen, das ist 1. billiger und 2. wäscht sich das bequem wieder raus, falls es dir doch nicht gefallen sollte. :) Natürlich kommt es zu einem schöneren und intensieverem Farbergebnis, wenn du deine Haare bleichen lässt. Denn das vernichtet quasi deine Farbpigmente und kann so die neuen besser aufnehmen. Doch das ist extrem schädlich für die Haare, du müsstest deinen Ansatz immer wieder aufs neue erst blondieren - dann die bunte Farbe darüber. Deswegen würde ich ganz einfach zu Directions Farben greifen. Diese haben auch ein sehr intensives Farbergebnis, ohne dass du sie dir bleichen musst. Jedoch sind Directions Farben lediglich Tönungen und für den Selbstgebrauch zu Hause bestimmt.

Hoffe konnte dir weiterhelfen, LG

Hallo ,

es muss vorher blondiert werden ! Schau mal in einem Friseurgrosshandel in deiner Stadt nach den geeigneten Produkten ! Lass Dich dort ausführlich beraten ! Ansonsten kannst Du auch bei Amazon , Basler- Haircosmetics oder bei Domino bestellen !

Du musst davon ausgehen , das zum Blondieren mindestens 9%iger Wasserstoffperoxyd fällig wird ! Eher sogar 12%iger ! Je nach Struktur deines Haares , kann sich das sehr negativ auf dein Haar auswirken ! Ich will Dir keine Panik machen ! Beim Blondieren solltest Du die Einwirkzeiten genaustens einhalten ! Eher verlängern ! Da beim Blondieren die Farbpigmente dem Haar entzogen werden!

Also keine Panik , wenn nach 40 Minuten Einwirkzeit dein Haar Orange aussieht ! Lass es dann länger einwirken ! Vielleicht solltest Du Dir aber die erste Blondierung tatsächlich beim Profi machen lassen ? Lass sie Dir nur Blondieren und das Türkis kannst Du dann Zuhause selbst verwenden ! Das spart auch schon ein paar Euro ! Wie teuer das Blondieren wird , kommt darauf an , wie lang dein Haar ist oder ob nur einige Strähnen blondiert werden sollen ! Preise variieren von Friseur zu Friseur ! Es lohnt sich , mehrere Angebote einzuholen !

GLG und viel Erflog , wünscht Dir , clipmaus !

Bedenke auch , dass Du regelmässig , alle 4-6 Wochen Nachblondieren und Nachfärben musst !!!

Ich habs selber gemacht ohne blondierung, aber mal beim Friseur gefragt. Ich War dunkelblond und das blondieren hätte 50 € gekostet (weiß nicht ob das mit vorheriger Haarfarbe was zu tun hat) und die Farbe die ich mir gekauft hab (directions) hat 11 € gekostet, beim Friseur machen laden kostet dann wahrscheinlich noch mehr... so 70-80 € insgesamt? ;) lg

Braune Haare müssten zuerst wahrscheinlich schon blondiert werden. Allerdings kann man das selbst eigentlich viel billiger machen, als das beim Frisur ist. Bleichmittel bekommst du um ca. 12 Euro und türkise Farbe um 10 Euro. Beim Friseur zahlst du viel mehr und weißt dann vielleicht nicht mal, ob dir die Farbe genau so gefallen wird.

wo kann ich denn türkise farbe kaufen? :D

lg laura danke für deine antwort :)

0

Aber beim Selbermachen klappt das gerade beim ersten Selbstversuch ? :-)) Da kannich mir ein Schmunzeln ja nicht verkneifen !

Was sollte ein Laie besser können als ein Profi ?

Na ich bin auf deine Antwort gespannt !

0

Ja sie müssen erst blondiert werden - das ist sehr schlecht für die Haare, rechne so mit 100 Euro.

Würde ich an deiner Stelle nicht tun, ist schon ne krasse Veränderung. Außerdem musst du das türkis dann alle 2 Wochen nachtönen, da solch bunte Farbe sich sehr schnell auswaschen und dann auch nicht mehr schön aussehn.

Mach lieber erst mal nur türkises Dipdey, dann kannst Du sie immer noch komplett einfärben.

Denke auch dass es knapp unter 100 kommen wird. Aber bist du dir auch ganz sicher mit türkis? =D

Was möchtest Du wissen?