haare schuppig und fettig zugleich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo zahnrad20000,

wie JBreath schon erwähnte, kann es während der Pubertät vorkommen, dass die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht gerät. Aber auch nach der Pubertät haben viele Menschen mit einer trockenen oder juckenden Kopfhaut zu kämpfen. Um sie wieder in Balance zu bringen, solltest du zu einem sanften, pH-neutralen Shampoo greifen.

Wir empfehlen dir unsere „milde pflege bei trockener Kopfhaut“. Diese Shampoovariante bekämpft Schuppen und versorgt die Kopfhaut dank des enthaltenen Mandel-Extrakts mit Feuchtigkeit und hilft ihr, sich wieder zu regenerieren. Um die Kopfhaut dauerhaft zu unterstützen, ist es wichtig, dass ein Anti-Schuppen-Shampoo Shampoo regelmäßig angewendet wird. Falls sich jedoch dein Kopfhautzustand nach regelmäßiger und dauerhafter Anwendung nicht bessert, solltest du einen Dermatologen aufsuchen. Für eine erfolgreiche Behandlung ist eine genaue Diagnose durch einen Facharzt äußerst wichtig.

Hier noch einige Tipps, die du beachten solltest, um deine Kopfhaut wieder in Balance zu bringen. Meide alles, was die Haut zusätzlich reizt: Etwa zu warmes Wasser beim Ausspülen der Haare, ein zu heiß eingestellter Föhn oder Stylingprodukte mit viel Alkohol. Auch Stress ist ein Faktor, der die Hautreizung begünstigt. Deswegen am besten immer wieder bewusste Entspannungsphasen einplanen :-)

Wir hoffen, unsere Tipps werden dir helfen.

Liebe Grüße

Jan vom head&shoulders Team

  1. Wie alt bist du denn? In der Pubertät spielen die Homrone verrückt, der Körper ist im Umbau und bei vielen ist das Verbunden mit Haut- und/oder Haarproblemen. Das regelt sich dann von alleine, leider muss man da durch.

Falls du diese Möglichkeit nicht für dich in Betracht ziehst, würde ich dir raten deine Haarprodukte in einem Frisörbedarf udn nicht mehr in der Drogerie zu kaufen. Die sind zwar teurer, aber das ist es wert. Die Verkäuferin wird dir einige Fragen zu deinen Waschgewohnheiten und Haarbeschaffenheiten fragen und dir dann was Gutes empfehlen.

trockene Kopfhaut, trotzdem schnell fettige Haare:s

Hallo ihr lieben, Ich (w, 15) leide unter schnell fettenden Haaren. Bisher hatte ich sie alle 2 Tage abends gewaschen (morgens möchte ich vor der Schule nicht noch früher aufstehen), wobei sie schon am nächsten Tag nicht mehr ganz so frisch aussahen, am Tag danach musste ich immer Trockenshampoo benutzen und einen Zopf machen und hab an dem Abend wieder gewaschen. Jetzt war ich eine Woche lang krank und habe in der zeit meine Haare nicht gewaschen. Danach dürften sie ja eigentlich nicht mehr so schnell nachfetten, es ging auch etwas länger, allerdings ist meine Kopfhaut wohl ziemlich trocken und schuppig ( >. < ) und fettet trotzdem relativ schnell nach. Ich hab mir überlegt mal auszuprobieren die Abstände zwischen den Haarwäschen zu verlängern... Wäre das in dem Fall besser (nur so 2x die Woche) oder doch lieber häufiger waschen (alle 2 Tage)? Soll ich mal Olivenöl auf der Kopfhaut ausprobieren...? Vielleicht hilft es ja gegen trockene Kopfhaut, aber es könnte ja auch sein dass es nach dem waschen nicht richtig rausgeht und meine Haare noch schneller fettig aussehen._.
Habt ihr vllt einen guten Rat? :) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?