Haare ohne Glätteisen glätten (mit Hausmitteln etc)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich würde dir das föhnen empfeheln, auf mittlerer stufe strapaziert es nicht so wie das Glätteeisen aber du hast trotzdem glatte haare:) ich hoff ich konnte helfen:))

hello,

das ist fast unmöglich! du bekommst keine glatten haare, ohne deine haarstruktur ein bisschen zu verändern. ein glätteisen braucht dazu viiiiiel wärme. auf jeden fall mehr als ein föhn. also schnapp dir einfach einen föhn und eine rundbürste, dessen durchmesser unbedingt variieren sollte. (kommt auf deine haarlänge an, z.B schulterlanges haar - 7-8cm durchmesser --> lass dich am besten im rfisörhandel beraten) lange haare sind grundsätzlich schwieriger glatt zu kriegen, weil die natürlich schwerer sind. versuch einfach die haare oft zu bürsten und zu kämmen und nach dem waschen ( nach leichtem lufttrocknen) die haare mit der rundbürste, die du brauchst föhnen. nach einiger zeit müssten deine haare langsam glatter werden. aber aalglattes haare wirst du wahrscheinlich nie haben, denn wirbel, wellen oder gar locken sind häufig, aber wie ich finde, auch viel natürlicher. ;D

gruß, furaha

Benutze bloß kein bügerleisen .... hast du locken ??? wenn ja dasnn müsstest du ein glätteisen nehmen wenn du gewellte haare oder voluminöse haare hast dann kannst du versuchen die haare waschen , eine kur rein machen und dann nimmst du eine bürste und föhnst die haare mit der bürste glatt runter ( also setzt oben die bürste an hälst den föhn über die bürste und gehst dann mit bürste und föhn runter bis du an spitze angekommen bist ) halte aber bitte abstand zwischen föhn und bürste

lg mikeyla

Was möchtest Du wissen?