Haare nehmen haarfarbe nicht richtig an?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass Haare auf Dauer Farbe nicht annehmen, das kenne ich bzw. hab' ich schon mal erlebt. Aber nicht gleich bei der 1. Färbung!

Dass Silbershampoo da nichts bringt, ist logisch. Das ist ja so minimal wirksam, das kann gar nicht helfen - wenn schon die Farbe es nicht "tut".

Und wenn das Haar teilweise nass noch gewesen ist, dann hätte man es eben trocknen müssen...

Du kannst nur versuchen, einen riesen Wirbel in dem Salon zu machen, zu sagen, so wie du dzt. aussiehst - das lässt du dir nicht bieten...

Und bewirken, dass man dir wenigstens einen Teil des Geldes rückerstattet.

Erneut zu diesem Friseur "ausbessern" gehen, lass mal lieber.Offensichtlich kann dieser Friseur das Färben nicht, bzw, bei deinen Haaren nicht.

Suche dir einen wirklich guten, bekannten Top Friseur und besprich dort deine Lage. Leider wirst du erneute Kosten haben, denn entweder mit einer Tönung oder einer neuen Teilfärbung wirst du rechnen müssen.

Vielleicht kann man mittels Mechen eine akzeptable Lösung herbeiführen.

Leider ist es weit verbreitet, mit diesem neuen Grau Trend mit aller Macht mitzumachen. Aber in den seltensten Fällen sieht es auch gut aus. Denn spätestens dann, wenn die intensive Farbe nachlässt, die Färbung 'rauswächst, sieht es echt schlimm aus! Nur das sieht man ja bei den Models nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wechsel doch mal den Friseur -

das klingt schon sehr abenteuerlich , wie deine Haarstruktur beschrieben wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?