Haare mit Hausmittel schneller wachsen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leider gibt es keine Mittelchen damit die Haare schneller wachsen. Du kannst aber Haarwasser anwenden und Kopfmassage machen damit die Kopfhaut besser durchblutet wird. 

LG 

murmelll 16.02.2017, 19:15

Dankeschön 😇

0

Ich benutze ab und zu Kokosöl und habe schon den Eindruck, dass es hilft, kann aber auch nur Einbildung sein ;) 

Schau mal auf Youtube, da gibt es ganz viele Methoden wie du es anwenden kannst und was für ein Kokosöl es sein sollte. Gibt auch viele Videos zu dieser Inversion Method, finde das allerdings quatsch :)

Viel Erfolg :D 

murmelll 16.02.2017, 19:16

Dankeschön 😇

0
Andreas Schubert 04.07.2017, 22:22

Würde irgendwas Dein Erbgut und Deine Zellteilung dahingehend verändern, dass Deine Haare deutlich schneller wachsen, wäre eine
wesentlich schnellere Hautalterung noch eine der harmloseren Nebenwirkung.

Die immer wieder angepriesene "Inversion Methode" funktioniert lediglich so, dass spätestens nach einer Woche Öl durch die Haare spülen, die Spannkraft der Haare völlig dahin ist und die Haare dann einfach mehr/länger durchhängen.

Je nachdem, wieviel Spannkraft Haare vorher hatten, ist der Unterschied dann deutlicher oder weniger deutlich sichtbar, was die vermeintlich gewonnene Haarlänge innerhalb der einen Woche betrifft.

Folsäure einnehmen kann man probieren, aber dazu gibt es keine allgemeingültigen Langzeitergebnisse, die bekannt sind.

Tägliche Kopfmassagen (ca. 5 Minuten) bewirken auch ohne irgendein Haarwasser, etc. dass die Blutzirkulation stets gut angeregt ist/bleibt und bei stets optimaler Blutzirkulation bleiben auch die Haarwurzeln immer schön vital.

Am monatlichen Wachstum der Haare zwischen 0,8 und 1,25 cm verändert sich  allerdings weder dadurch etwas, noch durch Öle, Hair Jazz, Koffein Shampoos oder sonstige Mittelchen.

Sollten die Haarwurzeln evtl. leicht geschwächt sein und Du liegst eher zwischen monatlich 0,8 und 1,0 cm Haarwuchs, kann es evtl. sein, dass durch die täglichen Kopfhautmassagen daraus 0,9 - 1,2 cm werden können . . .  aber . . .  eben  . . . kann evtl. sein.   Garantie gibt es dafür keine. 

Hier findest Du auch noch ausführliche Informationen dazu und zu weiteren haarigen Themen:

http://www.shampoolounge.de/ratgeber/

0

Bei Schwangeren wachsen Nägel und Haare häufig schneller. Ergo könntest du östrogenhaltige bzw. Estradiolhaltige Lebensmittel vermehrt essen. Auch Folsäure wäre gut. Sowie Zink und Eisen. Man kann da nur minimal "innerlich" etwas bewirken. Äußerlich Einfluss zu nehmen ist fast unmöglich.

murmelll 16.02.2017, 19:16

Dankeschön 😇

0

Ich empfehle derartige "Haar-Veränderungs-Methoden" nicht. In einer 30 Jahre lang dauernden Dokumentation aus Deutschland wurden die Unterschiede von Menschen dokumentiert. Da war zum Beispiel eine Frau dabei die sich immer die selbe Sträne an ihren Dunklen Haar gefärbt hatte. Als er nach 30 Jahren sie wieder traf sagte der Reportar. "Ach und immer noch die selbe Sträne :)" Sie sagte Nein^^ diesmal ist sie echt (55). Und bei genaueren hinschauen merkte man das sie weis war. (aus der Doku: Gernstl Reisen)

Alles kann man sich heut zu Tage schön machen. Aber bedenke den Preis dafür in der Zukunft zu bezahlen.

murmelll 16.02.2017, 19:16

Dankeschön 😇

0

Würde irgendwas Dein Erbgut und Deine Zellteilung dahingehend verändern, dass Deine Haare deutlich schneller wachsen, wäre eine wesentlich schnellere Hautalterung noch eine der harmloseren Nebenwirkung.

Die immer wieder angepriesene "Inversion Methode" funktioniert lediglich
so, dass spätestens nach einer Woche Öl durch die Haare spülen, die
Spannkraft der Haare völlig dahin ist und die Haare dann einfach
mehr/länger durchhängen.

Je nachdem, wieviel Spannkraft Haare vorher hatten, ist der Unterschied dann deutlicher oder weniger deutlich sichtbar, was die vermeintlich gewonnene Haarlänge innerhalb der einen Woche betrifft.


Folsäure einnehmen kann man probieren, aber dazu gibt es keine allgemeingültigen Langzeitergebnisse, die bekannt sind.

Tägliche Kopfmassagen (ca. 5 Minuten) bewirken auch ohne irgendein Haarwasser,  etc. dass die Blutzirkulation stets gut angeregt ist/bleibt und bei
stets optimaler Blutzirkulation bleiben auch die Haarwurzeln immer schön
vital.

Am monatlichen Wachstum der Haare zwischen 0,8 und 1,25 cm verändert sich  allerdings weder dadurch etwas, noch durch Öle, Hair Jazz, Koffein Shampoos oder sonstige Mittelchen.

Sollten die Haarwurzeln evtl. leicht geschwächt sein und Du liegst eher zwischen monatlich 0,8 und 1,0 cm Haarwuchs, kann es evtl. sein, dass durch die täglichen Kopfhautmassagen daraus 0,9 - 1,2 cm werden können . . .  aber . . .  eben  . . . kann evtl. sein.   Garantie gibt es dafür keine. 



Nein, gibt es nicht

Mit rohen Eiern

murmelll 16.02.2017, 19:15

Dankeschön 😇

0

Was möchtest Du wissen?