Haare mit einer Schaumtönung tönen?!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Kyara (: Ich habe zwar eher dunkelblonde haare, aber trotzdem mit "Tönungen" absolut keine guten Erfahrungen gemacht! Ich wollte mir z.B. die Haare schokobraun tönen . Es war eine Tönung von Wella. Ich glaube "Wella Viva" oder so ähnlich. Auf der Packung hatte die Frau genau die Haarfarbe die ich wollte. Aber bei mir wurde es rot! Und kein schönes kastanienbraunrot, sondern ein richtiges orangerot! Ich war total enttäuscht und habe es dauernd versucht auszuwaschen, aber es ging nicht! Obwohl auf der Packung stand, es würde auswaschbar sein. (Die genaue Anzahl der Haarwäschen weiß ich nicht mehr). Jedenfalls ging ich dann nach ein paar wochen zum Friseur und ließ mir dort die haare endlich schokobraun machen. Klar, war es teurer, aber das Ergebnis war genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Friseuse sagte mir außerdem, dass angebliche "Tönungen", die man aus zwei Sachen zusammenmischen soll, gar keine Tönungen mehr sind, sondern Farbe. Das würde eigentlich erklären, warum ich das rot nicht mehr herausbekommen habe, aber, meine Tönung war eine fertige Tönung! Ich musste nichts zusammenmischen. Ich habe keine ahnung, warum das so lange gehalten hat. Dass die Haare rot wurden, erklärte mir die Friseuse so, dass bei blonden Haaren die Farbe anders ausfällt, wenn man sie nicht genau auf die jeweiligen Haare abstimmt. Das mit dem abstimmen können Tönungen aus dem Geschäft ja nicht machen, denn sie sind ja für alle Leute da. Beim Friseur wird das super gemacht! Kann ich echt nur empfehlen. Ich werde nie wieder eine Packung aus dem Geschäft nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?