Haare max 2 mal in der woche waschen und somit tägliches haarewaschen vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe auch dünnes Haar, das schnell nachfettet. Natürlich schadet das häufige Waschen, aber ganz wichtig bei dünnen Haaren ist vor allem ein mildes Shampoo und sanftes Waschen. Dann ist es auch in Ordnung, alle zwei Tage zu waschen. Es nützt nämlich nichts, wenn man die Haare zweimal die Woche mit einem schlechten Shampoo wäscht.

Falls du trotzdem weniger waschen möchtest: Einfach Geduld haben und fettige Haare in Kauf nehmen. Nicht durch die Haare fahren, dann fetten sie schneller nach, also Flechtfrisuren oder Buns tragen. Nach zwei Monaten haben sich meine Haare ans nur noch zweimal die Woche waschen (habe früher auch jeden zweiten Tag gewaschen) gewöhnt.

Ich habe auch sehr langes Haar und wasche es alle zwei Tage. Einige meiner Arbeitskolleginnen schwören darauf, wenn sie mind. 1 Woche Urlaub haben, die Haare einige Tage nicht zu waschen, da sich angeblich die Kopfhaut dann daran gewöhnt und die Haare dann nicht mehr so schnell fetten. Ich selbst habe es aber noch nicht ausprobiert - ich schotte mich selten eine ganze Woche komplett von der Außenwelt ab und Hüte und Mützen trage ich auch nicht. Von daher ist so ein Experiment für mich vorerst nicht vorstellbar.

Also ich hab das ne Weile ausprobiert, bei mir nützt es nichts. Habe sehr feine und schnell fettende Haare und ich habe die Erfahrung gemacht, dass es einfach extrem vom Shampoo abhängt.
Aber es macht keinen Unterschied, ob ich sie jeden Tag wasche oder zwei Mal die Woche, nur dass ich dann eben mal mit fettigen Haaren rumlaufen muss, was ich sehr unangenehm finde.

Was möchtest Du wissen?