Haare kaputt, brechen ab

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ou du arme .. schneid deine haare mal ein wenig kürzer als sonst - vllt ein bob ? und benutz schampoo gegen spliss zb gibts des in dm (naturprodukte ? ) und auch in müller .. kauf dir auch am besten eine kur .. am besten solltest du deine frisör fragen der kennt sich besser aus :)) viel glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Panem,

Deine Haare, Deine Fingernägel und auch Deine Haut sind nur der Spiegel Deiner körperlichen Konstitution - d.h. die zeigen Dir nur einen Mangel an Mikronährstoffen in Deinem Körper.

Klar, eine Dauerwelle ist nicht gerade gesundheitsfordernd für das Haar, jedoch nach einem Jahr, sollte es sich wirklich schon erholt haben. Wenn das nicht so ist solltest Du vor allem auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten mit viel frischem Obst und Gemüse.

In der ersten Phase kannst Du noch zusätzlich Biotin annehmen - bekomst Du in jeder Apotheke und solltest Du auch aus der Apotheke nehmen (wegen der Reinheit).

Viel Erfolg für Deine Kur Emi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann natürlich sein, dass deine Haare durch die Dauerwelle oder durch mehrmaliges glätten der Haare mit einem Glätteisen kaputt gehen.Es kann aber auch sein, dass dir irgendwelche Vitamine oder Magnesium mangel hast.

An deiner Stelle würde ich mir mal Shampoo und eine Spülung kaufen, die extra für Haare sind die leicht abbrechen oder "wiederaufbauen".Bei dm oder müller hast du ja eine große auswahlt an verschiedenen Shampoos, Spülungen und Haarkuren die dein Haar wieder stärken können.

Liebe Grüße

Subito

PS:Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich hatte das gleiche Problem wie du und habe es jetzt aber seit einem viertel Jahr endlich bekämpft.

- Keine Hitze mehr, kein Färben mehr

- Dann solltest du auf Naturkosmetik umsteigen (Produkte ohne Silikone, Parabene, PEG, Sulfate)

- deine eigenen Haarmasken herstellen (Das kannst du alles googlen, es gibt viele verschiedene Rezepte)

- regelmäßige eine Ölkur machen: Nehme dazu Olivenöl oder Kokosnussöl, erwärme dies ein wenig und massier es in die Kopfhaut und in die Haarlängen. Lass es über Nacht einwirken und spüle es am besten mit einem milden Shampoo aus

- gesunde Ernährung ist sehr wichtig und du solltest pro Tag 1-2 Liter Wasser trinken

- Nehme als innere Anwendung Folsäure, dies hat mir am besten geholfen, um das Haarwachstum zu beschleunigen. Auch Kieselerdetabletten und Biotin stärken die Haare. Du kriegst die Tabletten in der Drogerie oder in der Apotheke

- massiere deine Kopfhaut regelmäßig, auch mit Pfefferminzöl sehr gut!

- Kämme deine Haare nicht zu oft, am besten nicht mit Plastik- und Metallbürsten, aber auch nicht mit Wildschweinborstenbürsten, da die deine Haare ausreißen, wenn sie noch sehr kaputt sind

- Mein Tipp, wenn du deine Haare nicht abschneiden willst: Olaplex. Schau dir mal die Videos von Guytang auf Youtube an. Du kannst bei verschiedenen Friseuren deine Haare mit Olaplex behandeln lassen. 

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen! :) Du kannst dich außerdem noch auf dem Langhaarnetzwerk über verschiedene Methoden und Kuren schlau machen:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft nur noch ein kurzhaarschnitt... sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abelhinha
29.03.2012, 18:09

Das Problem kenn ich...bei mir brechen sie auch ganz oben ab, und bis dahin kann man ja schlecht alles abschneiden :D Mir wurde geraten, auf die Wahl meines Shampoos zu achten, Kuren zu nutzen und die Haare wneig zu strapazieren. Bis jetzt habe ich einfach nur eine neue Spülung genommen und föhne weniher heiß und es ist schon etwas besser. Allerdings dauert es wohl seine Zeit, bis sich die Haare "regenerieren".

0

Was möchtest Du wissen?