Haare im Eimer, und nun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde nichts selber machen. In deinem so schlimm beschrieben Fall ist der Frisörbesuch ein MUSS!
Ich kann mir nicht vorstellen wie du das selbst retten kannst.
Und eigentlich weiß doch so gut wie jeder ,dass man nicht so leicht von schwarz auf blond kommt. Dass du dich das getraut hast, echt mutig und dann noch ohne Frisör.
Aber ich würde es komplett lassen, auch so antispliss anti-zerstoertes Haar Kuren oder Shampoos finde ich persönlich schwachsinnig, also würde ich da nicht so viel Geld investieren.
Spar dein Geld für den Frisör.
Am besten du schneidest so viel wie möglich ab, und lässt es gesund und in deiner natürlichen Haarfarbe nachwachsen.
Klar gibt es auch NATUERLICHERE Tönungen, aber ich finde es echt seltsam, dass so viele hier von einer gesunden Tönung sprechen, wobei es so etwas nicht gibt.
Lass deinen Haaren Zeit und zerstör sich nicht nochmehr.
Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)
Ehrlich gesagt kann dir hier keiner wirklich sagen, was deine Haare noch retten kann! Du wirst wohl oder übel zum Friseur gehen müssen. Wenn dir, wie beschrieben, das Geld fehlt, versuch zu einer Freundin oder einem Freund deiner Familie mit Friseurausbildung zu gehen, da sind die Kosten meist geringer. Auf eigene Faust herumzuexperimentieren bringt nichts und im Zweifelsfall kann es dir passieren, dass deine Haare komplett abbrechen! Bloß nicht noch mehr Farbe für deine ohnehin schon strapazierten Haare!

Viel Glück und lass die Finger am besten erstmal vom Färben, im Notfall solltest du deine Haare tönen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haare können nicht langsam wachsen bei dir brechen sie ab und du denkst die wachsen langsam Schwachsinn ^^ das Haar wächst ca. 1cm im Monat und überdurchschnittlicher Haarwuchs 2 cm im Monat wenn es wirklich stimmt. Das was du tun kannst ist Haare schneiden lassen und viel pflege lass alles rauswachsen. Dies war die Methode die am günstigsten für dich wäre.
Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich absolut verstehen! Hatte selbst Jahrelang mir die Haare dunkel gefärbt und dann in einem Anflug von Langeweile beschlossen sie zu blondieren.. Lange Rede kurzer Sinn: Die Haare waren total kaputt.

Ich kann dir nur raten, sie erstmal etwas in Ruhe zu lassen. Am besten über Nacht mit Kokosöl oder Olivenöl einschmieren und erstmal gar nichts anderes ran lassen (Hitze, Stylingprodukte, Farbe..)
Und dann entweder selbst mit einer rotbraunen Farbe (grün wird mit rot neutralisiert) drüber färben oder am besten zum Friseur.

Deine Haare werden aber ab jetzt extrem viel pflege brauchen. Viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ganz kurz abschneiden und ab jetzt nicht mehr färben! Dann wächst es gesund und in der Naturfarbe nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann ist einfach ein Punkt erreicht, an dem man als Laie nicht selbst weiter experimentieren sollte, wenn man seine Haare nicht vollständig ruinieren will.

Schau Dich bitte einfach mal in Deiner Region um  ... Friseursalons bieten auch stark vergünstigte und/oder sogar kostenfreie Leistungen an, wenn z.B. Auszubildende intern geschult/trainiert werden und das kommunizieren die Salons auch immer wieder auf deren Websites und Facebook-Seiten.

Ebenso gibt es bei Facebook auch zwei Gruppen, über die explizit Modelle gesucht werden. Die eine heißt "Friseurmodelle gesucht" und die zweite heißt "Haarmodelle suche/biete". Einfach auch dort mal posten, dass Du Dich als Modell für Farbe anbietest.

Sicher kannst Du jetzt damit anfangen, Dir alle paar Wochen eine braune/mittelbraune Tönung auf den Kopf zu klatschen, was dann bei einem 3-Wochen Turnus innerhalb eines Jahres 17 Tönungen wären und 17 Tönungen kosten auch Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ickewieder2
09.05.2016, 12:08

Du hast recht, an Azubis habe ich gar nicht gedacht. :)

0

Nach diesem Experiment  solltest du da gar nichts an Farbe reinschmieren. Wer weiß, was dann dabei rauskommt.  Es bleibt dir nichts anderes als ein Friseurbesuch oder du stehst dazu und tust so, als sei das Absicht gewesen. Hat halt nicht jede

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe dir jetzt einen Tipp, ich bin Friseurin von Beruf und bin spezialisiert auf zerstörte Haare.
Ich würde dir eine mittelbraune Tönung empfehlen, die musst du CA. Alle 3-Wochen wiederholen, da sie sich nur um das Haar legt und nicht in die Haare einlagert. Dafür ist das aber nicht schädlich für die Haare.

Dann würde ich dir die TIGI BED HAIR Recurrection (rote Linie) empfehlen, Shampoo und Spülung alle 3 Tage anwenden (auch nur alle 3 Tage waschen, ggf mir Trockenshampoo Zeit überbrücken) 1x wöchentlich eine Kur und NICHT mehr rumexperimentieren.

Zum Haarwachstum: täglich 3-4 Kieselerdetabletten von bspw DM, Drospa, Rossmann. Dann aber bitte täglich 2 l trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreas Schubert
09.05.2016, 08:48

Wenn Du Friseurin bist, solltest Du eigentlich auch die einzig wirklich vernünftige Antwort auf die gestellte Frage kennen und nicht auch noch weiterhin zu Selbstversuchen motivieren.

0
Kommentar von ickewieder2
09.05.2016, 10:53

Wenn sie kein Geld hat... Bei Tönen kann nichts schief gehen außer Farbabweichungen, was bei einer dunklen Farbe eher unwahrscheinlich ist.

Ich hatte mit 14/15 auch so ne komische Haar-Zerstörungs-Phase, ich hab es damals (wegen Geldmangel) auch alles selbst gemacht und mit Tönen und guter Pflege habe ich es auch alleine wegbekommen. Spitzen schneiden muss natürlich der Friseur machen - das halte ich für selbstverständlich

0
Kommentar von mandy12990
09.05.2016, 12:02

Das Tigi Shampoo ist eine Silikon Bombe

0
Kommentar von ickewieder2
09.05.2016, 12:18

Und Silikone sind auch so dramatisch 🙈
Lieber künstlich weiche Haare als Kurzhaarschnitt- ehrlich, kommt mal alle runter.

Es sind auch "nur" Haare und nicht euer Leben, immer diese Mädels, die ALLES richtig machen wollen und im Endeffekt geschädigteres Haar haben als bspw meins, dabei benutze ich auch Silikone, gehe 3x die Woche mit Hitze ran und färbe monatlich - entspannt euch 🙈

0

Du musst zum Friseur. Anders wird das nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist da nicht gerade ein Haarberater im Liveratgeber?

Aber wenn du mich fragst, dunkel nachfärben und raus wachsen lassen.
Mal eben von Schwarz auf Blond geht nichtmal beim teuren Friseur ohne weiteres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?