Haare grau/weiß färben, Erfahrungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi...es ist richtig -erst mal aufblondieren dann kommt das grau rein ...aber es muss das richtige sein...dann hält es nur 3 wochen weil die Farbpigmente nicht länger im Haar halten...leider

also du müsstest alle 3 wochen auffrischen lassen ...das richtige Grau hat nicht jeder friseur...sumasumarum,;)kostet viel Geld und hält nicht...lg

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich hab von Natur aus hellbraune Haare, und vor ca 2 Jahren versucht meine Haare grau zu färben (war bei einem eigentlich sehr guten Friseur) jedoch hat das einfach nicht funktioniert. Wir haben in 3 Sitzungen erstmal meine Haare blondiert, so dass sie nachher wirklich Platin blond waren, und dann in der vierten Sitzung haben wir die graue Farbe draufgemacht und man hat es trotzdem so gut wie garnicht gesehen. Es hat nur in bestimmtem Licht gräulich geschimmert. Ich kann also leider nur sehr davon abraten das zu machen, da meine Haare danach einfach nur schrecklich aussahen und total kaputt waren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man sollte sich vor allem darüber bewusst sein, alt auszusehen. Jede chemische Färbung geht auch auf die Haarstruktur und die Chemie geht über die Kopfhaut auch in den Organismus. Und selbst machen würde ich das auch nie, da immer was schiefgehen kann. Frisöre sind ausgebildet.

Was möchtest Du wissen?