Haare glatt bekommen ohne dass sie trocken und aufgeplustert werden?

1 Antwort

Hey Lotti :)

Ich selbst habe wellige Haare, die ich allerdings grässlich finde. Ich trage sie am liebsten glatt, und dazu habe ich meine Tricks gefunden.

Mit der Zeit habe ich herausgefunden, dass nur wenige Shampoos positive Wirkung auf meine Haare haben. Daher benutze ich ein beliebiges Shampoo von head & shoulders. Als Pflegespülung (für die Spitzen) benutze ich ein Shampoo von Pantene-Pro-V. (Die riechen meinem Empfinden nach perfekt! Bei manchen steht sogar auf der Verpackung, dass sie eine glättende Wirkung haben). Bei der Anwendung gebe ich es nur in meine Spitzen und lasse es ca. 10 min einwirken, bis ich es auswasche.

Ich habe öfter gelesen, dass das Kämmen der Haare im Nassen Zustand schädlich sein könnte. Ich kämme meine Haare während des Waschens aber immer ein wenig durch, damit sich keine Wellen bilden und sich meine Haare nicht verknoten.

Nach dem Waschen föhne ich meine Haare nie, sonst würde mein Kopf so aussehen wie ein Heuhaufen. :) Ich lasse meine Haare lufttrocknen und kämme sie dabei immer wieder, damit sich keine Wellen bilden. Das kann zwar lange dauern, aber ich finde es viel effektiver als das Glätten. Da werden die Haare ja total überstrapaziert. O.o

Vom kämmen im nassen Zustand habe ich noch nie Probleme gehabt, obwohl ich nicht besonders dickes Haar habe. Achte vielleicht darauf, dass du eine Bürste aus Plastik verwendest und die Borsten (nennt man das so? :D) nicht zu eng beieinander stehen.

Wichtig ist, dass du deine Haare wirklich so lange bürstest, bis sie komplett trocken sind. (Natürlich musst du deine Haare nicht die ganze Zeit über bürsten. Sondern nur hin und wieder, um deine Haare zu "glätten")

Als Plegeprodukt verwende ich noch ein Zero Silky Glaze Shape Spray, das habe ich in einem Friseurladen gekauft. Das sprühe ich einfach von Zeit zu Zeit in meine Haare. Dadurch werden sie glatt, duftig und glänzend. Außerdem spenden sie Feuchtigkeit. So ein Spray verwende ich auch beim Trocknen der Haare.

Und für die Spitzen verwende ich ein Arganöl, welches ich auch aus einem Friseurladen habe. Wenn du Arganöl verwendest, solltest du aufpassen, dass du nur kleine Mengen verwendest. Für die Spitzen ist es außerdem sehr wichtig, dass du sie von deinem Friseur regelmäßig schneiden lässt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Vielen Dank für die ganzen Tipps! Ich werde mich Mal nach ähnlichen Produkten umsehen und ausprobieren, was bei mir funktioniert :)

1

Was möchtest Du wissen?