Haare färben während der Schwangerschaft? Ja/Nein und warum färben dann die Stars?

10 Antworten

Hallo, ist schon lustig welche Reaktionen man gleich bekommt. Nur zur Info: ich habe auch schon vor meiner Schwangerschaft immer Aveda Produkte benutzt und mir beim spez. Friseur mit Aveda Farben auch die Haare färben lassen, denn die Produkte (auch die Farben) bestehen bis zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen. Das heißt, es gibt auch alternativen zu chem. Mitteln, um nicht völlig 'ungepfelgt' durch die Gegen laufen zu müssen, 'nur' weil man schwanger ist! Trotzdem finde ich die Reaktionen sehr interessant. Ich kann mir beim Besten Willen nicht vorstellen, das es Stars völlig egal ist, ob ihr Kind geschädigt wird dadurch oder nicht. Die Leute geben unmengen an Geld aus für Top-Ärtze und Experten. Mich interessiert nicht was die Stars machen, nur finde ich es erstaunlich das es bei denen anscheinend ok ist und sie 'pumperl-gesunde' Kids auf die Welt bringen und wir uns hier völlig panisch machen lassen.

Das ist der größte schwachsinn den ich je gehört habe.Habe mir die Haare in der Schwangerschaft auch gefärbt und nichts ist passiert.Habe vorher den Frauenarzt gefragt und der hat auch seinEinverständniss gekriegt.Die Farbe wird aufs Haar aufgetragen und nicht in die Kopfhaut gestochen.Nur weil sie schwanger ist soll sie jetzt in einer Blase leben mal ehrlich wo gibt es denn überal gefahren und was dürfte man alles nicht essen.

Ob's dem Baby schadet oder nicht, ist nicht bewiesen. Und wenn?
Welche Schwangere verbannt denn z.B. ihr Handy oder schnurlos-Telefon aus ihrer Wohnung? Da denkt auch keiner drüber nach. Also warum bei einer Sache konsequent sein und bei der anderen nicht. Einige hören in der Schwangerschaft mit dem Rauchen auf und fangen danach wieder an. Und keiner fragt: Schadet es dem Kind?
Eine Bekannte sagte zu mir: "Ja, ich gehe immer auf den Balkon, dann bekommt das Baby nichts ab." Aber das sie beim Sprechen und Knuddeln mit dem Baby wie ein Aschenbecher stinkt, ist anscheinend nicht so schlimm.
Tue es oder tue es nicht, am Ende ist es nur eine Glaubenssache.

Was möchtest Du wissen?