Haare färben ab welchen alter (für obre)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit Du nicht dem gleichen Irrglauben erliegst wie diejenigen, die bisher auf Deine Frage geantwortet haben  . . . hier ist die Information zum entsprechenden Gesetz vom 01.09.2011:

Seit dem 1. September 2011 sind Haarfärbungen mit „Oxidationshaarfärbemitteln“, aber auch anderen Haarfarben, für Jugendliche unter 16 Jahren aufgrund der Kosmetik-Verordnung untersagt. Hintergrund dieser Regelung ist das zwar geringe, aber dennoch mögliche Allergierisiko in diesem Bereich.

Ab diesem Zeitpunkt sind auch Hersteller und Anwender zu besonderen Hinweisen verpflichtet. Auf den Beipackzetteln (zum Teil auch auf den Verpackungen und/oder auf den Farbtuben und Behältern) muss unter anderem folgender Hinweis abgedruckt sein: „Dieses Produkt ist nicht für Personen unter 16 Jahren bestimmt.“

In der Praxis im Friseursalon dürfen also keine Jugendlichen unter 16 Jahren mit Haarfarben behandelt werden, die diesen Hinweis im Beipackzettel oder auf der Verpackung enthalten. Dies gilt sowohl rechtlich als auch aus Haftungsgründen selbst für den Fall, dass zum Beispiel die Eltern einer solchen Farbbehandlung schriftlich zustimmen würden.

Es war auch höchste zeit für das Gesetz und wir haben auch schon vorher nicht mit Müttern darüber diskutiert, denen die Gesundheit ihrer Kids scheinbar völlig egal ist  . . . gerade wenn die Wachstumsphase noch nicht vollständig abgeschlossen ist.

Eltern, die ihre Kinder darin unterstützen, handeln absolut verantwortungslos und nur weil Mama evtl. regelmäßig zum Färben geht (oder selbst färbt) und nicht weiß, was sie ihrem Organismus auf Dauer damit antun kann, muss man ja nicht schon mit 12, 13 oder 14 damit anfangen.

Hab mir auch mit 13 oder 14 die Haare Färben lassen beim Friseur brauchte keine Einverständnis der Eltern und sie mussten auch nicht mit bei sein und ich hatte bei mehreren friseuren gefragt

33

Dann war das entweder vor dem Herbst 2011 oder die Friseure wollten riskieren, straffällig zu werden, denn es ist ihnen seit 2011  per Gesetz verboten, Kunden/innen unter 16 Jahren die Haare chemisch zu färben oder zu blondieren  .... und da hilft auch kein Einverständnis seitens der Eltern.

0

Wenn du die erlaubnis deiner Eltern einverstanden ist kannst du es machen aber im Friseur müssten deine Eltern dabei sein.

33

Ob ein Einverständnis der Eltern vorliegt oder auch nicht  . . .  es ist gesetzlich festgelegt, dass erst ab 16 Jahren gefärbt werden darf  . . und das ist auch gut so, denn jetzt gibt es keine Diskussionen mehr mit Müttern, denen die Gesundheit ihrer Kinder egal ist.

0

Wieso sollte man Haare färben erst ab 16 dürfen?

Hallo Leute, gestern bin ich (14) zum Friseur gegangen und hab mir meine Haare dort färben lassen. Außer das es total teuer war, ist das an sich erst mal kein Problem für mich.

Aber: Ich gebe zu, ich wollte ein bisschen mit meiner neuen Haarfarbe angeben und hab verschiedene Freunde von mir gefragt, wie sie sie finden. Eine Mitschülerin von mir- sie habe ich nicht gefragt, weil wir nicht sonderlich gut befreundet sind- kam zu mir und hat mich gefragt, ob ich mir meine Haare gefärbt hätte. Ich habe bejaht geantwortet und sie hat gefragt, ob ich beim Friseur war oder das selbst gemacht habe. Ich habe ihr gesagt, ich wäre beim Friseur gewesen. Dann meinte sie, dass man sich die Haare beim Friseur doch eigentlich erst ab 16 färben lassen dürfte. Ich habe ihr nicht geglaubt, aber dann habe ich zur Sicherheit nochmal eine Freundin gefragt, ob das wirklich stimmt. Diese hat gesagt, dass würde wirklich stimmen, aber das würde keinen Interessieren, weil sich so gut wie jeder die Haare färbt.

Wie ist das jetzt? Darf man sich wirklich erst ab 16 die Haare färben? Und wenn es die Regel wirklich gibt, interessiert sich dafür wirklich keiner?

Ich hoffe doch, weil mir gefärbte Haare total gefallen. Meine neue Haarfarbe ist übrigens blond-braun.

Vielen Dank im Voraus für viele (schöne) Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?