Haare färben- süchtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin da viel schlimmer als du! :-D

Früher habe ich meine Haare manchmal alle 1 1/2 Monate umgefärbt, weil sie mir nicht mehr gefallen haben. Meistens von blond auf braun - von braun auf rot - von rot auf schwarz - dann wieder blondiert.

Mittlerweile bin ich einer Farbe treu geblieben, aber ich färbe jeden Monat am 15., weil man sonst einen Ansatz sieht (meine Haare wachsen sehr schnell nach).

Kenne auch Leute, die ihre Haare alle 2-3 Wochen neu färben, manche sogar jede Woche, aber das würde ich als wirklich übertrieben bezeichnen... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xVivilicious
08.10.2011, 12:54

Danke für den Stern! :-)

0

ich finde nicht schlimm, dass du deine haare öfter mal färbst. wenn du gerade eine neue farbe hast, ist ja klar, dass du erstmal zufrieden bist und dir sagst, du willst es so lassen. aber irgendwann ist es halt wieder langweilig. mir geht es ja auch so. aber ich lasse mir die haare halt nur schneiden und nicht färben. ist voll normal, dass man ich immer mal verändern will ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze dir doch einfach eine Perrücke auf dann ist das Problem geklärt!

Bald wirst du sowieso eine Perrücke brauchen,da du damit die Haare kaputt machst und die dann ausfallen.

Haare färben ist sowieso schon schädlich du kannst sie ja Tönen dann weisst du ja welche Haarfarbe zu dir passt da Tönungen immer rauswaschbar sind und wenn du weisst welche Haarfrabe dir dann am besten steht kannst du sie ja Dann Färben

Ich gaube nicht dass man von Haare färben süchtig wird er kann man süchtig werden sch immer zu verändern was aber auch nicht normal ist

Tipp: an deiner Stelle würde ich die Haare erstmal Tönen,denn wenn es dir nicht gefällt kannst du es immer rauswaschen und wenn es dir gefällt kannst du die gleche Farbe färben und bist dan zufrieden!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cooki
08.10.2011, 12:43

Sry, kenne mich mit den Begriffen nicht richtig aus. Ich TÖNE sie auch immer. Also immer rauswaschbar ;)

0
Kommentar von Cooki
08.10.2011, 12:43

Sry, kenne mich mit den Begriffen nicht richtig aus. Ich TÖNE sie auch immer. Also immer rauswaschbar ;)

0

nein, das ist schon in ordnung. ich persönlich habe innerhaln von 2 jahren 5 mal meine frisur+farbe geändert: also erst von lang auf ganz kurz, dann rot dann blond dann wieder andere frisur ....wieder andere farbe....xD das kommt daher weil ich immer erst nach dem färben denke: "so, das ist jetzt meine perfekte frisu" dann bin ich ein halbes jahr oder so damit zufrieden und dann finde ich sie auf dauer wieder irgendwie öde und langweilig. du bist nicht färb.süchtig sondern das ist ganz normales rumprobieren welche farbe einem steht und irgendwann wirst du auch mal deine "perfekte" frisur/haarfarbe fürdich entdecken. viel spaß beim ausprobieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich färbe sie mir alle 2-3 Monate in einer anderen Farbe ;) Bis jetzt hatte ich noch nie Probleme damit. Ich glaube nicht das es erhebliche gesundheitliche Schäden gibt, wenn du die Kopfhaut immer ein paar Wochen sich erholen lässt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht bald mit der dauernden Färberei aufhörst , erledigt sich das von selbst !

Es ist sooo schädlich für die Kopfhaut , dass ein Haarausfall die Folge davon sein kann !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?