haare brechen ab und gehen nach oben, normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo derunbekannt123,

tatsächlich kann die falsche Pflege zu dünnerem Haar führen. Dabei handelt es sich in der Regel um Haarbruch und Veränderungen der Haarstruktur.  

Föhnen verursacht keinen Haarausfall, jedoch ist die Hitze hier das Problem: Wenn der Föhn auf höchster Stufe und zu dicht an Haar und Kopfhaut gehalten wird. 

In diesem Fall wird das Wasser, das die Haare umschließt, praktisch gekocht, was zu Strukturschäden am Haar führen und Haarbruch nach sich ziehen kann.

So führt also nicht das Föhnen selbst, sondern die falsche Handhabung des Geräts zu dünnerem Haar. Tipp: Das Haar lufttrocknen lassen oder den Föhn auf die niedrigste Leistungsstufe schalten, ausreichenden Abstand zur Kopfhaut einhalten und benutzen von Hitzeschutzmitteln.

Mit der richtigen Haarpflege kannst Du dafür sorgen, dass Dein Haar gesünder, kräftiger und voller aussieht: 

Richtig waschen: Die Anwendung reichhaltiger Spülungen, Kuren oder Öle. Diese sollten keine Silikone enthalten (diese beschweren feines Haar) und sulfatfrei sein (Sulfate neigen dazu, die Haare auszutrocknen).

Richtig trocknen: Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch.

Außerdem solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu kämmen. Im nassen Zustand sind die Haare sehr empfindlich.

Weitere Tipps zur richtigen Haarpflege findest Du auf unserer Seite www.regaine.de

Alles Gute wünscht 
Anna vom Regaine® Team 
www.regaine.de/pflichtangaben

Vielleicht hast du momentan zu viel Stress , dadurch brechen Haare auch ab. Oder du hast den Föhn einfach zu heiss eingestellt , und zu nah an deinem Kopf gehalten beim Föhnen. Falls das mit dem Haarbruch nicht aufhört , würde ich fallshalber zum Arzt gehen. Vielleicht gibt es ja dafür andere Hintergründe.

Viel Erfolg 

Also ich weiss nicht ob es normal ist aber versuch mal Öl vor und nach dem Föhnen in deine Haare zu tun. Denke dann wird das besser

Was möchtest Du wissen?