Haare blondieren: Naturhaarfarbe Rot-Gold-Blond.. meint ihr das geht gut?

...komplette Frage anzeigen Nr. 1 - (Haare, färben) Nr 2 - (Haare, färben)

3 Antworten

Bei deiner Ausgangshaarfarbe ist es tatsächlich so ähnlich, wie es deine Freundin schon gesagt hat. Es muss zwar nicht orange aussehen, je nachdem wie intensiv die Blondierung ist, aber es wird unnatürlich aussehen und man merkt sofort, dass es kein echtes Blond ist (War bei mir ähnlich, obwohl ich nur einen ganz minimalen Rotstich habe, den man eigentlich so gut wie gar nicht sieht). Daher würde ich deine Haare in deinem Fall nicht selbst blondieren, sondern das von einem Frisör machen lassen. Er kann das unnatürliche Aussehen vermeiden, indem er Strähnen in verschiedenen Blondtönen macht, so dass die Haarfarbe durch diese Mischung natürlich aussieht. Die Haarfarbe ist ja nie einheitlich, sondern hat viele unterschiedliche Farbtöne, die man mit dem bloßen Auge nur nicht sieht.

Nur bei Haarfarben wie dunkelblond oder reinem Braun (ohne Rotstich) würde ich die Haare selbst blondieren.

äääh - wenn man fast exakt die haarfarbe hat, die alle frauen gerne hätten, warum blondiert man dann?? hast du grüne augen? dann wäre ein blond ohne rotstich grotesk. mach dir doch einfach nur ein paar blondierte strähnchen vorne in den "pony"

Tolle Farbe , die ich nicht Färben würde und schon garnicht blondieren! Das geht zu Lasten deines Haares !!!

Das ist meine Profi-meinung :-))

Was möchtest Du wissen?