Haare blond färben keine blondierung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Egal welche Marke du nimmst - Blond ist immer eine "Blondierung". Und 23makeupfresse sagt sowas von die Wahrheit!!! Nur legen die meisten die Ohren an, wenn sie Friseur hören. Da erscheinen bei ihnen Horror Visionen in Form von Geld Verschwendung.

Klar ist ein Friseur nicht so billig wie die Farbe aus dem Supermarkt, dafür wirkt der billige Matsch auch nicht.

Der Gelbstich ist das geringste Übel, den du auch nicht mit Silbershampoo wieder in den Griff bekommst.

Vieles wird den Konsumenten verkauft - ob es gut oder schlecht ist -darauf nimmt die Industrie nicht Rücksicht. Genauso bei den günstigen Haarfarben. Die Gewinner sind dabei die Hersteller. Denn je/r 2.te probiert mal diese Art von Farbe.

Da es in fast 100% der Fälle schief geht, verdient erneut die Industrie an den ganzen Repair Produkten. Denn was du zuvor beim Friseur eingespart hast, musst du dann an Repair investieren um -solltest du noch Haare am Kopf haben - sie einigermaßen wieder passabel zu bekommen.

Färbe dir am besten niemals deine Haare selbst blond, das geht in 90% der Fälle schief. Informiere dich ob es in deiner Stadt einen Friseur gibt der mit Olaplex arbeitet, das schützt die Haare so enorm & die Blondierung schädigt diese kaum bis gar nicht. Zudem sieht das Ergebnis viel besser und natürlicher aus. Viel Erfolg

Hey

Ich spreche aus Erfahrung : egal welches blond du nimmst, alles sind blondierungen 

Blonde Haarfarbe ist sehr schädlich... Mach das lieber nicht, und lass deine Haarfarbe rauswachsen... Kannst dir ja mal die folgen einer blondierung im Internet angucken :)

Was möchtest Du wissen?