Haare bei Nässe etwas undicht/lichtern in der Mitte, was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da das meist genetische Ursachen hat und du durch deinen Vater offensichtlich vorbelastet bist, wirst du es nicht vermeiden können auch eine Glatze zu bekommen. Allerdings könntest du versuchen dem entgegenzuwirken, sodass der Haarausfall ein wenig verzögert wird. Andere die ich kenne schwören auf Bierhefetabletten und andere Nahrungsergänzungsmittel. zB Tabletten von der Marke "Daily" weiß aber nicht genau welche. http://www.haarausfall-was-nun.de/

Ok ich merk grad, dass die Info in dem Link meinem Post teilweise widerspricht. Naja dachte der wäre hilfreich ohne ihn selbst vorher gelesen zu haben, wurde mir mal geschickt von jemanden der ihn gut fand... kannst dir ja selbst n Bild davon machen :D vielleicht hilfts, zumindest hilft die Ernährung was. Achja und zu viel Fleisch fördert auch den Haarausfall. Versuche so wenig Fleisch und fettiges wie möglich zu essen.

0

ich will dich ja nicht beunruhigen, aber in so fern dein Vater nicht wegen einer Krankheit die Glatze bekommen hat z.B. in Folge einer Chemo Therapie wirst du sehr wahrscheinlich auch eine bekommen..

du hast ja schon einen arzttermin ausgemacht; der kann dir ein wenig klarheit verschaffen. anderserseits gibt es geen erblich bedingten haarausfall wirklich wenig chancen. nur verrückt machen solltest du dich auf keinen fall. warte einfach ab..und wenn es weniger werden, dann verscuh das zu akzeptieren und dazu zu stehen. leg die ne kurzhaarfrisur zu. halbglatze is nicht sooo schlimm...und es gibt mädels, dei stört das überhaupot nicht. bzw. die stehen sogar da drauf

Kopfhaut Haar ausfall?

Hey Leute.
Ich habe schon etwas länger Schuppen fläschten auf meiner Kopfhaut habe auch was dafür vom Hautarzt bekommen meine Mutter arbeitet selber beim Hautarzt vondaher !
Was meine Frage ist :
Ich ziehe das halt ganz gerne raus wenn es getrocknet ist dabei kommen SEHR viele Haare mit raus ! Kann es sein das eine kahle Stelle entsteht ? Oder wie schnell wachsen sie nach ? Es macht mich auch immer voll nervös ich jucke da ganz oft dran !

...zur Frage

3 Kahle stellen am Kopf :/

Hey Liebe Leute Ich habe mal eine frage und zwa wurde ich als baby falsch gelagert oder was meine mutter damit meint auf jedenfall habe ich dadurch 3 kahle stellen am kopf an dem nichts wächst also keine Haare .......und wen ich nämlich mal bei frisuer bin und dan halt wieder kurze Haare habe seht das extrem blöd aus kann ich irgendwann mal was machen das da haare wachsen ? Bin erst 13 Mfg Dasleben23

...zur Frage

Kahle Stellen mit 17 normal?

Ich habe mir vor 1 Woche die Haare kurz schneiden lassen. Nun sehe ich ziemlich kahle Stellen seitlich der Stirn. Ist das normal? Bin ich jetzt alt und langweilig? Habe ich überhaupt noch Chancen bei Frauen? Das ist doch schon irgendwie peinlich mit einer Halbglatze als Jugendlicher oder?

...zur Frage

Haartransplantation mit 17/18? Hattet ihr schon eine haartransplantation?

Ich bin 17 Jahre alt und männlich. Habe das Problem das meine Haare am gesamten Kopf sehr sehr sehr undicht sind. Vorallem oben , die Seiten und hinten ist noch ganz gut , aber oben ist echt Katastrophe. Meine Kopfhaut ist schon zu sehen. Und wenn Licht drauf kommt , dann sieht man sogar die einzelnen Haare und die Kopfhaut sieht man dann extrem. Ich weiß nicht wie lange ich das schon habe , aber habe das locker schon mind seit 5 Jahren. Ich will so nicht mehr rumlaufen und möchte mir die Haare transplantieren  lassen. Allerdings habe ich Angst das mein spenderbereich nicht ausreicht um oben die Haare dicht zu bekommen. Ich meine ich habe zwar überall Haare & habe auch einen Haaransatz nur sind meine Haare halt sehr dünn und nicht so dicht. Will die Haare in der Türkei transplantieren lassen.Kostet es hier was wenn ich zu einer haarklinik gehe und mich hier in Deutschland beraten lasse , ob mein spenderberich überhaupt reicht um oben die Haare dicht zu bekommen usw ?  Ich will so einfach nicht mehr rumlaufen , es raubt mir meine Freude am Leben , raubt mir mein selbstbewusst sein ...

...zur Frage

7-8 Jahre Haarausfall müsste ich nicht schon eine glatze haben?

Also ich bin 17 und habe seit ich 10 bin ( wahrscheinlich ) schon früher das meine haare ausfallen oder halt extrem dünn geworden sind. Mit 10 Jahren war meine Kopfhaut schon zu sehen und das extrem , wirklich extrem und bis heute hat sich nichts geändert. Auch die Haare an den Seiten sind dünner geworden hinten ist es noch ganz gut. Aber oben ist es halt schon krass vom Haaransatz bis zur tonsur sind meine Haare So extrem undicht und dünn. An den Seiten ist es auch der Fall aber nicht so krass wie oben und hinten ist es zwar auch aber da ist es noch ganz gut. Ich habe keine Geheimratsecken. Wenn ich erblich bedingt Haarausfall hätte , hätte ich dann nicht schon längst eine glatze bekommen müssen ? Ich persönlich denke das ich diffusen Haarausfall habe , aber die Ärzte machen es sich sehr einfach und sagen einfach direkt ohne Untersuchungen anzustellen das es erblich bedingter Haarausfall ist.
So sieht es bei mir mit der Haardichte auch aus schon seit ich 10 bin : https://haarausfall-was-tun.net/was-hilft-gegen-haarausfall/

...zur Frage

Haarausfall auf einmal und das mit 17 Jahren

Hallo, mein Freund hat auf einmal am Hinterkopf eine kahle Stelle. Da sind einfach keine Haare. Wir haben schon im Internet was vom "kreisrunden Haarausfall" gelesen, aber in seiner Familie ist sowas noch nie vorgefallen. Er hat zwar Heuschnupfen, aber nicht doll. Und zum Hautarzt will er auch. Aber was meine Frage ist, wie man sowas bekämpfen kann. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?