Haare abgebrochen.....was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie abbrechen, heißt das eigentlich dass sie sehr trocken sind. Ich würde dir raten ein Feuchtigkeitsshampoo für deine Haare zu verwenden um das Problem zu bekämpfen. Vielleich liegt es aber auch daran, dass es schon ziemlich lange her ist, dass deine Haare geschnitten wurden? Bei wir war es ganz ähnlich, hatte totalen Spliss in den Spitzen und habe mich auch immer gefragt warum. Dann bin ich mal wieder zum Friseur und der meinte, dass es einfach daran läge, dass sie schon lange nicht mehr abgeschnitten wurden (wobei ich auch Locken habe die von Natur aus trocken sind). Die letzte Möglichkeit wäre, dass du dich falsch ernährst. Also zu wenig Vitamine in deinen Kreislauf aufnimmst. Hoffe das hilft dir ein bisschen:)lg

liebe "halberstadt" an deiner stell ewürde ich mir die haare 5 cm abschneiden , so wachsen sie schneller und werden wieder gesund.. und es wäre besser wenn du deine haare jeden 3. tag wascxhen würdest.. vllt. sind se dann fettig aber mach dir einfach nen Zopf :DD und irgendwann gewöhnen sich die haare auch dran und werden gesünder weil shampoo sclecht ist... wo wir beim thema sind .. kauf dir einfach die Nivea shampoo und spülung set!! das ist bdas beste auf der welt ehrlich :DDD lg Tessa

haare schneiden hat keinen einfluss auf die schnelligkeit des wachstums. nivea enthält silikone und/oder andere chemische filmbilder

1

deine haare sind zu trocken. glättest du sie? falls ja, dann hör auf damit.

feuchtigkeitsshampoo und -spülung benutzen, nach dem waschen ein paar tropfen jojobaöl in den händen verreiben und in die haare, vorallem die spitzen streichen.

ok. mit hitze also fönen oder so mach ich nicht

0
@halberstadt

sehr gut.

hier noch ein paar allgemeine tipps:

  • falls spliss, dann alles kaputte wegschneiden, damits nicht noch kaputter wird

  • haare wenn sie länger sind hochgesteckt oder hochgeklammert tragen, denn offene haare reiben zu arg am körper und werden dadurch strapaziert und brechen ab

  • nachts haare flechten

  • keine haargummis mit metallklammern verwenden

  • nicht föhnen, glätten oder stylen ( hitze, vorallem beim glätten ist auf dauer der sichere tod für fast jedes haar, auch mit nutzlosem hitzeschutz! ), färben auch sein lassen.

  • naturkosmetikshampoo – am besten feuchtigkeitsshampoo ( alterra, alverde, lavera, logona, aubrey organics, sanoll, i+m, neobio, …googeln ) und spülung ( wichtig! ) verwenden. haare danach kalt abspülen, damit sich die schuppenschicht schließt ( schützt die haare und macht sie glänzend. lässt sich ein bisschen leichter kämmen ). danach ein paar tropfen jojoba- oder argan- oder kokosöl in den händen verreiben und ins noch feuchte haar streichen, vor allem in die spitzen. nicht ausspülen. das durchfeuchtet und pflegt gut. von pflegeprodukten mit silikonen abstand nehmen. sie schaden kopfhaut und haaren mehr, als dass sie nutzen haben.

  • gescheite bürste verwenden

  • möglichst nur alle 2 bis 3, noch besser alle 3 bis 4 tage waschen

  • gesund ernähren, ist wichtig für haut und haare :-)

kauf dir ein natürliches öl, zum beispiel jojobaöl aus dem reformhaus, oder arganöl ( bitte nicht aus einer drogerie ). kannst auch mandelöl oder kokosöl nehmen. hauptsache natürlich und nicht irgendwie ein wunderhaaröl mit zig zusatzstoffen/silikonen, die da nicht reingehören.

0

Was möchtest Du wissen?