Haarausfall (w) und Tablettendrama...Wachsen meine Haare überhaupt noch neu nach?

5 Antworten

Hey,

  • Deine Haare wachsen wieder nach, wenn die Ursache für den Haarausfall behoben ist. (Vorausgesetzt die Schilddrüse und der Vitaminmangel sind die Ursache!)
  • Zu den Vitamintabletten, du kannst auch welche aus dem Internet nehmen, von Ebay o.ä. Die sind meist genauso gut, aber günstiger
  • bei den Eisentabletten würde ich wirklich welche aus der Apotheke (oder Onlineapitheke) nehmen, da hochwertige Produkte organische Eisenverbindungen enthalten (taxofit ist üblicherweise keine gute Marke)
  • eine zinkeinnahme ist oft sinnvoll, wenn man schon Eisenmangel hat, aber man muss das nicht zusammen einnehmen, ich bin mir nicht sicher ob es einen Einfluss auf die Wirkung hat,
  • du solltest aber neben den Tabletten versuchen dich gesund zu ernähren, und wenn du kein Mangel mehr hast, brauchst du keine Nährstoffpräperate mehr zu nehmen
  • ein Arzt kann theoretisch jedes Blutbild anordnen, aber oft ist eine Überweisung zu einem Spezialisten üblich

Vielen Dank!

Die Eisentabletten aus der Apotheke gibt's auch nur mit Rezept, gell?... Hmm...Aus dem Internet kauf ich ja eig. viel aber bei Tabletten bin ich da skeptisch. Am besten hol ich mir dann auch Zink aus der Apotheke! Aber es beruhigt mich schon ungemein, wenn die Haare dann wieder nachwachsen! Hoffentlich gibt mir die Ärztin auch direkt eine Überweisung. Das Praxispersonal was mal extrem unfreundlich (wie meistens in Deutschland...), deswegen hab ich n bisschen Bedenken, ob ich meine ersehnte Überweisung direkt kriege.. Ich bin sonst in Japan oder Frankreich unterwegs. Dort hatte ich diese Mangelerscheinungen komischerweise auch nie. Muss echt an der Ernährung liegen! Beste Gruesse!

0
@tablettenopfer
Die Eisentabletten aus der Apotheke gibt's auch nur mit Rezept, gell?

Nein, die meisten gibt es ohne Rezept. Floradix und Ferro Sonal sind die Besten, enthalten beide organische Eisenkomplexe, welche schneller und besser aufgenommen werden als übliche anorganische Verbindungen.

1

Bei wirklichem Eisenmangel wirst Du mit freiverkäuflichen Mittelchen nicht allzu weit kommen. Da sollten es schon verschreibungspflichtige Medikamente (Tabletten oder auch Eiseninfusionen) sein.

Wenn es an einer Schilddrüsenfehlfunktion liegt, dann denke ich, daß Deine Haare wieder nachwachsen, wenn das eingestellt ist. Ich habe selbst eine Unterfunktion und weiß, wie viel damit zusammenhängen kann.

Laß erstmal die Blutprobe machen, und dann guck mal, was dabei rauskommt. Es gibt verschiedene, ein Endokrinologe kann meist mehr Werte nehmen als der Hausarzt. Aber auch bei einem guten Hausarzt kann man gut behandelt werden.

Google mal nach der "Top Docs"-Liste, da findest Du einige, die von Schilddrüsenpatienten empfohlen werden.

Hmm...Da hast du wohl recht.. Wie erkenne ich denn ob so ein Präparat organisch ist oder nicht? Steht das auf der Packung? Eine Schilddruesenunterfunktion ist echt nur mies...Ich denke mir halt "Alles ausser meinen Haaren..." Wenn die halt nur woanders als aufm Kopp ausfallen würden :( Aber man kann sich das ja nicht aussuchen ... Vielen Dank für deine Antwort!

1
@tablettenopfer

Gern geschehen!

Ich weiß aber leider nicht, wie Du erkennen kannst, ob ein Präparat organisch ist. Ich denke aber, es müßte bei den Inhalttstoffen auf der Packung deklariert sein.

0

Hallo! Hier ein Update zu meiner Situation: Seit Oktober 2014 nehme ich jetzt durchgängig Priorin (morgens 2 abends 1) + ferro sanol (täglich bis 3-6, während Mens halt mehr) + Vitamintabletten ( Eunova, 1xtaeglich) in dieser Kombi ein. Mein Haarausfall ist drastisch gesunken!!! Allerdings gibt's da nicht mehr viel, was noch ausfallen koennte. Ich esse vorwiegend wieder japanische Basiskost (Misosuppe, jap. Reis, Fisch), Fleisch und trinke viel Wasser. Also gesunder lifestyle wie immer. Nur neue Haare wollen nicht sprießen...Ich bekomme NOCH keine kahlen Stellen aber erschrecken fürchterlich bei jedem Blick in den Spiegel..Nur noch 1/5 ist noch da von meiner alten langen, starken Mähne. Wie kann sowas innerhalb von 4-5 Monaten zustandekommen??? Ärzte sind immer noch unverschämt, dumme Sprüche, nehmen mich nicht ernst..Demnächst Termine bei Endokrinologie und Gynäkologie angesetzt. Jetzt geht es darum NEUEN Haarwachstum anzuregen. Ich habe außerdem vor fast zwei Jahren die Pille (Madinette) abgesetzt. Danach hatte ich auch Haarausfall, was sich aber gelegt und sich nochmal gebessert hatte. Jetzt seit einigen Monaten dieses Elend... Ich werde wohl nochmal versuchen die Pille zu nehmen..aber erst Mal die weiteren Arztbesuche abwarten ( um mich wieder ausmachen zu lassen :'( ).

Kennt ihr vllt Heilpraktiker im Raum Ruhr, die sich dem Thema Haarausfall widmen? Ich kann langsam keine Ärzte mehr sehen ...

Liebe Grüße

Wie viel Eisen wird der Körper aufnehmen , wenn ich 100mg Tablette einnehme ?

...zur Frage

Ich vertrage das L-Tyroxin nicht. Gibt es hömopatische Mittel für die Schilddrüse?

Hallo,

ich habe mir im Jahr 2003 die Schilddrüse entfernen lassen und habe jetzt nur noch einen kleinen Teil davon.

Seitdem nehme ich das Medikament "L-Tyroxin Henning 150".

Seitdem bekomme ich schonmal Herzrasen und mir wird fast schwarz vor Augen. Vor einigen Wochen wurde es ganz extrem und dieses in Verbindung mit Übelkeit.

Ich war damit beim Arzt und er hat auch ein EKG gemacht und Puls gemessen und das Herzrasen dadurch festgestellet. Deswegen verschrieb mir Beta Blocker, aber ich möchte auf solche Medikamente wegen der Nebenwirkungen nicht angewiesen sein.

Ich habe auch gelesen, dass das Herzrasen mit den L-Tyroxin zusammen hängt.

Gibt es auch andere Medikamente (Homöpatische) die man nach einer Schilddrüscen OP verwenden kann?

Vielen Dank und LG

...zur Frage

Schilddrüse+verschiedene medikamente

Ich habe eine Schilddrüsen unterfunktion und muss seit 3 monaten Hexal L-Thyrox nehmen nun habe ich ein neues Rezept bekommen und da steht L-Thyroxin drauf, von einem anderen Hersteller. gibt es von Hexal kein L-Tyroxin??? und was ist der unterschied, zwischen L-Thyrox und Thyroxin???

...zur Frage

GPT (ALAT) und GOT (ASAT) Blutwerte seit Monaten erhöht..Woran kann das liegen?

Mein GPT (ALAT) werte sind bei 52 (sollten unter 50 sein) und mein GOT (ASAT) Wert liegt bei 55 (sollte unter 50 sein) ich bin 28 und meine Leber wurde schon kürzlich untersucht und es wurde nichts abnormales festgestellt. Woran kann es also liegen das diese Werte erhöht sind? Der Arzt machte nach der Leberuntersuchung nichts weiter. Ich trinke kein Alkohol und Rauche nicht, bin sportlich und esse vegan.

...zur Frage

Thyroxin Therapie trotz normaler Schilddrüsenwerte?

Hallo,

nun muss doch auch ich mich mal an die Nutzer mit medizinischen Kenntnissen wenden.

Ich war vor einigen Wochen beim Hausarzt, um mich wegen ständiger Müdigkeit und Antriebslosigkeit durchchecken zu lassen. Beim angefertigten Blutbild fiel dann ein deutlich erhöhtes TSH auf, weswegen mir angeraten wurden, einen Nuklearmediziner aufzusuchen. Dort wurde dann die komplette SD-Diagnostik gemacht, Echo und Szinti erhärteten den Verdacht eine Hashimoto-Thyreopathie, und auch meine Symptome sprachen sehr für eine Unterfunktion der Schilddrüse (neben den o.g. auch noch andere sehr passende Beschwerden). Nun kamen heute die Laborergebnisse, und demnach ist die Funktion meiner Schilddrüse ganz normal - Autoantikörper, sogar das TSH war bei dieser Messung im Normbereich, 'T3/4 ebenfalls, wenn auch leicht erhöht, aber innerhalb der Norm. Im Arztbrief, der auch mir zugesandt wurde, wurde die Diagnose einer normalen SD ohne Hinweise auf Autoimmunthyreopathie gestellt. Dennoch wurde mir aufgrund meiner Beschwerden und des grenzwertig erhöhten TSH´s die Einleitung einer niedrig dosierten Thyroxin-Dosis empfohlen. Meine Frage ist nun: Ist dieses Vorgehen die Regel? Ich bin auf der einen Seite etwas niedergeschlagen, da ich mir erhofft habe, die Diagnose würde meine Probleme mit der Leistungsschwäche erklären. Ich hoffe natürlich, dass die Medikamente dennoch helfen, aber wäre bei einer normalen SD und einer Substitution nicht die Symptome einer Überfunktion die Folge? Hat vielleicht auch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht als Patient? Weiß nicht ob das hier das richtige Forum ist, aber würde mich über Antworten sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?