Haarausfall und trockene juckende Kopfhaut...was tun?

2 Antworten

nicht jeden tag duschen, macht nur trockene haut. und nicht zu heiß. benutz auch nur 2 schampoos, dann sollte, zumindes wie bei mir, alles gut gehn. aber: antischuppenshampoo muss sein. dannach kannst du ja trotzdem, um sie zumindes etwas zu pflegen, haarcreme benutzen.

Hi ACTA14, habe vor langer Zeit einen Tipp von meinem Friseur bekommen, klingt zunächst seltsam, aber sprich deinen Friseur mal darauf an! Ich mache es und es wirkt Wunder und das für verhältnismäßig kleines Geld: Man nehme 1. ein Esslöffel Speiseöl (habe die beste Erfahrung mit Hanföl, da es unglaublich gut zur Kopfhaut ist, sprich das beste "Antischuppen-Schampoo" das ich kenne) 2. Ein Eigelb und 3. Ein Esslöffel Rum, darf auch ein tick weniger sein! Gut vermischen, auf Haar und Kopfhaut geben, einmassieren und ca 10-15min einwirken lassen. Anschliesend ganz normal auswaschen und du wirst staunen!!! Prinzipiell kann ich Dir den Tipp geben ein bischen auf Hanfprodukte umzusteigen, nutzte diese schon lange und kenne nichts vergleichbares! Zum einfachen Haare waschen nehme ich die normale Hanfseife-einfach genial. Ab und an nehme ich auch das etwas teurere Hanfschampoo! Bin aber, wie gesagt, mit der Hanfseife für den täglichen gebrauch super zufrieden! Und nochmal-kenne nichts das sich so gut anfühlt und meine Haut, speziell die Kopfhaut, absolut KEIN bischen austrocknet!!! Falls Du nen Guten Händler suchst, kann ich Dir http://www.hanfusionshop.de/ empfehlen! Top Produkte super Service. Sprich deinen Friseur darauf mal an und probiers, bin mir sicher Du wirst sehr zufrieden sein! schönen gruß.

was tun gegen trockene juckende Kopfhaut?

ich habe immer trockene, schuppige, juckende Kopfhaut, weil meine haut insgesamt ziemlich trocken ist und vorallem jetzt im winter. mit meinem shampoo komme ich sehr gut zurecht und will es deshalb nicht wechseln zu einem schuppenshampoo oder so. was kann ich denn dann tun? mein shampoo ist mild was ja auch gut sein soll für die kopfhaut. creme kann man nicht in die haare schmieren sonst wirds direkt fettig. habt ihr tipps und ratsame vorschläge für mich?

...zur Frage

Extrem trockene und schuppige Kopfhaut?

schön Abend!

ich habe seit längerem Probleme mit meiner Kopfhaut. Sie schuppt, weil sie trocken ist und es juckt. Es juckt so unfassbar doll zwischenzeitlich. Ich habe mir schon über Nacht verschiedene Öle auf die Kopfhaut gepackt, damit es ein bisschen Linderung bringt. Kokosöl, Olivenöl und Babyöl. Aber bringt nicht wirklich was. Ich habe mein Shampoo gewechselt bin von ‚Garnier‘ zu ‚Syoss‘ von ‚Syoss‘ zu ‚Langhaar mädchen‘ und von da zu ‚John frieda‘. Natürlich alles über längere Zeiträume getestet und nicht von heute von morgen ein neues Shampoo benutzt.

Ich wasche meine Haare 3/4 mal die Woche kommt immer ganz drauf an. Hab es mit „ausfetten“ versucht, allerdings juckt meine Kopfhaut während dessen so schlimm. Habt ihr Tipps? Irgendwelche Shampoo Empfehlungen oder so? Ich bin um jeden Rat dankbar 😭

...zur Frage

Hilfe gegen trockene und feuchte Schuppen...

Hallo Liebe Community

Habe ein Problem mit meiner Kopfhaut!

Seit etwa 4-5 Monaten habe ich komische Schuppen...Die Kopfhaut ist genügend nass, also nicht trocken. Das Shampoo habe ich seit mehr als 3 Jahren nicht mehr gewechselt. Grundsätzlich habe ich eher fettige Haare, es ist ein muss, jeden 2. Tag die Haare zu waschen damit sie frisch aussehen - spätestens aber am 3. Tag!

Als Shampoo habe ich immer Garnier Fructies für fettige Haare verwendet. Conditioner von Lush.

Im Mai ist mir dann den Kragen geplatzt und ich hab meine Krankenversicherung angerufen - telmed. Die Dermatologin wollte dann Fotos haben von der Kopfhaut und Schuppen und mir darauf die nötigen Schampoos in die Apotheke bei uns bestellt.

Leider half das nicht wirklich! Habe dann n Shampoo für fettige und trockene Schuppen von Louis Widmer versucht. Auch die Nivea anti Schuppen habe ich durch.

Es sind so richtige "Flechten" und treten meistens in "Nestern" auf. Es ist auch nicht die ganze Kopfhaut betroffen sondern nur stellenweise. Es juckte anfangs auch (im Moment nicht mehr seit ich Syoss nehme (1 Woche)), und ab und zu immernoch zwischendurch. Es trat auch immer wieder "Wundwasser" von der Kopfhaut auf, wo ich mich zuvor gekratzt hatte, wenn ich die Tinktur der Ärztin dan drauf träufelte fängt es ganz doll an zu brennen.

Die"Flechten" also eine riesige Einzelne Schuppe umfässt jeweils mind. 15 - 20 Haare... die Grösste Fläche war so gross wie ein 5ct Stück....

Hat mir jemand nen Rat?

Dankeschön für jeden Tipp. Sonst muss ich dochmal zum Arzt wenns nicht bessr wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?