Haarausfall, natürliche mittel die man zuhause hat verwenden oder spezielle nicht als so teuere Shampoos?

3 Antworten

Bonjour aus Frankreich!

Wenn Haare so lang sind, dann kann das Gewicht daran schuld sein, dass die Wurzeln das nicht mehr packen; sowas führt auch zu vermehrtem Haarausfall.

Ich würde mich zunächst an einen guten Hautarzt wenden, um die genaue Ursache herauszufinden.

Darüber hinaus kann ich nur empfehlen, die Haare ein Stück abzuschneiden; wenn die Spitzen furchtbar dünn sind, gibt es kein anderes Mittel. 

Eine alte Gärtnerregel besagt übrigens "Schnitt erzeugt Wuchs" - das gilt auch für Haare! ;) Ab und zu eine Packung mit einem Ei machen, oder den Haarboden mit Rizinusöl einreiben, kann hilfreich sein - aber alles braucht Zeit! 

Wer dickere Haare haben will, muss vor allem wissen, dass nur dicker werden kann, was nachwächst - die dünnen Fusseln werden nicht mehr besser; das gilt auch für Fingernägel, für Anti-Falten-Cremes, usw. 

Auf eine gesunde Ernährung achten, viel Proteine, Obst und Gemüse; auf Fast Food verzichten, nicht rauchen, wenig Alkohol - das wäre schon mal eine gute Basis!

Vielleicht mal diese Video anschauen - ich kann mich allerdings nicht für die Wirkung verbürgen....

https://youtube.com/watch?v=7wlQ1E7Zk5s

Ich hoffe, Ihnen etwas geholfen zu haben!

LG aus der Normandie

Dicker werden die Haare nicht. Schau in das Forum "Langhaarnetzwerk" und halte Dich da an den Pflegeanleitungen.

Bewährte Haarwuchsmittel sind Birkenwasser, Haarshampoo von Alpecin mit Coffeein oder Brennesselshampoo von Yves Rocher

Was möchtest Du wissen?