Haarausfall nach vielem färben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Chemische Behandlungen wie Färben und Dauerwelle mögen Haare gar nicht.

Haare wachsen pro Monat einen Zentimeter. Du kannst also selbst ausrechnen, wie lange es dauert, bis die gefärbten Haare rausgewachsen sind.

Du kannst Dir natürlich die Haare abschneiden und dann gesund wieder rauswachsen lassen.

Oder Du pflegst die Spitzen der Haare mit Öl. Außerdem sollten sie nicht auf der Kleidung scheuern.

Avarosa 19.09.2017, 14:53

habe meine haare ja schon abgeschnitten. und trage nurnoch schulter lang. es ist auch kaum noch schwarz drin. dennoch wird es nicht besser. zur pflege nehme ich 1 mal die woche eine kur. aber sehe einfach keine besserrung :/

0

Wie gehst du denn sonst mit deinen Haaren um? Färben ist ja tatsächlich schon mal ein Punkt, der Haare auf Dauer schädigt. Und sonst? Rubbelst du deine Haare trocken? Oder "klopfst" du sie im Handtuch trocken? Rubbeln macht die Struktur kaputt und die Haare werden "strubbelig" und brechen. Auch heiße Föhnluft und Chemie (Festiger etc.) schädigen die Haare auf Dauer. Benutzt du eine feine Bürste oder eine mit Stahlzinken? Das alles kann die Haare schädigen und das bekommst du nur mit viel Pflege weg. Auch kaputte Spitzen abschneiden und dann gesund nachwachsen lassen (ohne Färben, ohne Hitze und ohne die ganze Chemie) kann helfen!

Avarosa 19.09.2017, 14:47

ich habe nach dem ich gesagt habe ich lass sie natur wachsen die hälfte meiner haare abgeschnitten und trage nun schulter lang. nach dem duschen lass ich sie normal luft trocken. nur in ganz dringenden fällen mit föhn aber mit einem schutz spray (weis nicht ob das was bringt xD ist von frisör) pflege relativ wenig. ganz normal shampoo und spülung. und einmal in der woche eine Kur. 

0
Kabeltante1266 19.09.2017, 14:54
@Avarosa

Dann kann es natürlich auch was Organisches sein. Wenn es aber (und das sagt irgendeine Statistik, die ich mal gelesen habe) nicht mehr als rund 100 Haare am Tag sind, die dir ausfallen, dann ist das okay und  normal.

0
Avarosa 19.09.2017, 14:59
@Kabeltante1266

manchmal fühlte es sich an wie 300 xD nein ich würde sagen im durchschnitt was ich so finde. 40-50 haare. dennoch stört es halt. ich binde schon beim kochen die haare hoch aber bringen tut es nicht viel :/ 

0
Kabeltante1266 19.09.2017, 15:01
@Avarosa

40-50 mag lästig sein, ist aber völlig normal. Haare fallen aus, wenn sie ein "Alter" erreicht haben. Dafür wachsen ja immer neue nach. Sei froh, dann funktioniert bei dir wenigstens alles normal :-)

0

Also ich färbe seit 9 Jahren und das werden auch gut 9-12% sein was ich mir da andauernd reinhaue. Allerdings färbe ich mittlerweile nur noch alle paar Monate und auch nur den Ansatz.

Ist das schwarz von dem gleichen Hersteller wie das blond? Wie oft färbst du nach? Was benutzt du zur Pflege? Sind deine Haare sehr trocken? Kannst du mir evtl ein Foto von deinen Haaren schicken? Dann kann ich dir mehr sagen.

Wenn der Arzt sagt, dass du kein Haarausfall hast, dann brechen wohl deine Haare immer ab... Was für eine Haarbürste hast du und was für Haargummis verwendest du? :P

Avarosa 19.09.2017, 14:52

ich habe ganz anfang immer 9% genommen. vor ca. 2 jahren hatte ich nurnoch aufheller genommen. das blond war vom frisör. das schwarz ist ganz normal aus dem supermarkt. ich färbe vielleicht alle 3 monate. auch nur den ansatz nach. wenn ich faul bin werden es auch 6 monate xD. laut meinem arzt sind meine haare normal. ich habe sehr dicke haare. zur pflege nutze ich 1 mal in der woche eine Kur. und normal Shampoo und spülung. Haargummis nehme ich keine da ich nur schulterlange haare hab ^^ und bürste habe ich eine für dickeres haar jedoch mit relativ weichen "Borsten".

0
ChristinBambi 19.09.2017, 15:00
@Avarosa

hmm okey, eigentlich machst du nicht wirklich was falsch.. Färbst genauso selten wie ich und sonst hätte ich gesagt du benutzt vll Haargummis mit Metallring, aber das fällt auch weg. Die Bürste ist auch voll in Ordnung.. keine Ahnung. Es ist normal, dass man ein paar Haare immer verliert

0

Das passiert nach vielem Färben, ist normal. Ich kenne auch zwei Bekannte die das gleiche Problem haben (der einen ist es egal und sie trägt Haare nun kurz, die andere hat Haare abrasieren lassen und trägt nun eine Perücke bis sie wieder nachgewachsen sind). Das dauert seine Zeit und dabei müssen immer wieder die kaputten Haare entfernt werden.

Seit wann hast du den Haarausfall? Hast du evtl kurz davor dein Shampoo gewechselt oder hat dein Shampoo eine neue Rezeptur? Bist du evtl von silikonhaltigem Shampoo auf eins ohne umgestiegen? 

Was möchtest Du wissen?