Haarausfall! Möglicherweise wegen schilddrüse. Tabletten oder krankenhaus was passiert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du eine Schilddrüsen unterfunktion bzw. Überfunktion hast, kann man das normalerweise mit TAbletten behandeln. Wenn es irgendetwas Schlimmes ist, kann es auch sein das du ins Krankenhaus musst, dass ist aber relativ unwahrscheinlich. Gute Besserung

Man wird mit Tabletten behandelt...es sei den es ist was ernsteres mit der SD woran wir aber jetzt erst mal nicht denken.. Das dauert aber seine Zeit bis der Haarausfall weg geht.,. Ich habe hier eine Info für dich..schau was du tust...

NUR EIN TIPP VON MIR!!!!!Hallo ich hatte sehr starken Haarausfall bedingt durch eine Bestrahlung. Bekam eine Entzündung auf der Kopfhaut und mir fielen die Haare Büschelweise aus...vom Hautarzt bekam ich Antibiotika flüssig zum auftragen auf die Kopfhaut...es wurde nur noch schlimmer dadurch. Durch Zufall laß ich in einer Zeitschrift etwas und zwar...so habe ich es auch gemacht...kaufe dir Thymianteebeutel. Eine große Tasse heißes Wasser. Darin den Teebeutel 20 Minuten ziehen lassen. Wenn etwas abgekühlt ist mit den Fingerspitzen eintauchen in den Tee und die Kopfhaut damit einmassieren. Einfach trocknen lassen. Braucht auch nicht ausgewaschen werden. Mache es mindestens drei mal am Tag und nach jeder Haarwäsche einfach Tee zum nachspülen nehmen. Immer nur trocknen lassen,.,,glaube mir..es dauert zwar einige Wochen bis die Haare wieder wachsen. Aber es hat sich gelohnt .....heute habe ich wieder schöne lange pechschwarze Haare ...ich mache es heute noch einmal die Woche.,,lg Sky und Gute Besserung..

Ein gesunder TSH liegt bei 1,0.

Von 0,3-1,5 ist deien Schilddrüse in Ordnung

Ab 1,6 geht man neuerdings eher von einer kranken als einer gesunden Schilddrüse aus.

Dein Hausarzt ist gut, dass er an die Schilddrüse denkt bei diesen Symptomen. Jedes 5. Mädchen entwickelt heute in der Pubertät einen Hahsimoto. Gibts es Schilddrüsenkranke in der Familie?

ABER...sehr viele Ärzte kommen von der richtigen Fährte dann wieder ab, weil ihr Labor noch veraltete TSH-Normen ausdruckt. Erst ab 4,5 fällt den meisten Ärzten eine Schieflage der Schilddrüse auf. Guten Ärzten schon ab 2,5. Dabei weiß man heute das ein gesunder TSH ziemlich exakt bei 1,0 liegt, also nur 0,5-1,5 als in Ordnung gesehen werden muss.

siehe Thyreotropin wikipedia.

Thyroxin sind kleine Hormontabletten, ähnlich der Antibabypille, diese sollten morgens nüchtern eingenommen werden nur mit WASSER und moindestens 30 mi gewartet werden bis zum Frühstück.

Die richtige Dosierung ist essentiell. Der TSH sollte dann höchstens bis 1,2 gehen. Ansonsten sollte die Dosis erhöht werden.

Was möchtest Du wissen?