Haarausfall mit gerade einmal 15?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In deinem Alter muss das an der Ernährung liegen. Ich habe mir als Student mal aus Geldmangel mal einen Monat lang nur Brot mit selbstgemachter Marmelade leisten können. Prompt hatte ich haufenweise Schiuppen und auch Haarverlust.

Gesund ist gemischte Kost, viel Gemüse, ausreichend Obst, immer mal wieder Fleisch in Maßen unjd vor allem viel trinken.

Mir ist klar, dass ich jetzt ein Bashing in Gang setze, weil Veganer (die zum Teil ja sogar ihre Katzen vegan füttern wollen) wie viele fanatische Randgruppen nicht bereit sind, ruhig und gemäßigt zu diskutieren. Aber ich sage es als Mediziner ganz klar: rein vegane Ernährung führt (vor allem auch in der Schwangerschaft für das Embryo) auf längere Sicht zu diversen Mangelerscheinungen.

Genau so ungesund ist es selbstverständlich, wenn man morgens, mittags und abends Schweinebraten in sich reinstopfen würde.

Jede Form von Monokultur und Einseitigkeit ist schädlich. Nur die Mischung macht widerstandsfähig und ist zudem das Prinzip des Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ;)

Ich würde aufhören wenn ich du währe mit den Tablette alles bringt Nebenwirkung mit.

Ich habe aufgehört normale Schampoos zu benutzen und benutze jetzt nur Baby Schampoo.

Meine Haare fallen deshalb nicht aus.

Das was es zum ausfallen bringt sind diese Schampoos

Seitdem ich diese nicht benutze schimmern meine Haare vor Glanz und ich benutze Kokosöl auf die Haare.

Ein Zopf und Dutt reisen die Haare aus. Bürsten ebenfalls

Deshalb würde ich immer die Haare offen tragen 

Stress ist auch sehr schlecht und lässt die Haare ausfallen.Genauso wie Eisen und Zink Mangel.


Lg Melissa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine nahrungsumstellung und stress könnte gerade eine belastung für de köroer sein. ausserdem ein evtl. Eisenmangel. beim nächsten arztbesuch lasse eine blututersuchung machen mit ferritin, b12, vitamin D usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne eine Frau, bei der fing es mit 15 auch an mit Haarausfall.

Sie rannte dann zu verschiedenen Ärzten und machte alle möglichen (teilweise schmerzhaften) Behandlungen und Untersuchungen mit, aber nichts half. Ihr wurde gesagt, sie habe eine Immunschwäche.

Mittlerweile ist sie 41 und trägt ihre Glatze mit Stolz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?