Haarausfall mit 19 (trotz Pantogar & Minoxidill, Butwerte Ok)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo floji,

auch wenn Deine Frage bereits ein wenig älter ist, möchten wir Dir noch ein paar Hinweise mit auf den Weg geben.

Für Haarausfall ist der Dermatologe der Experte. In vielen Städten werden auch sogenannte "Haarsprechstunden" angeboten. Vielleicht kann Dir dort geholfen werden.

Bei unserem Produkt Regaine® 5% (mit 5% Minoxidil) Männer haben wir in unseren Studien festgestellt, dass es von Männern zweimal täglich angewendet werden sollte, um einen Effekt zu erzielen, falls nicht ein Arzt aus individuellen Gründen ein anderes Dosierungsschema für angebracht hält. 

Haarausfall kann verschiedene Ursachen (Stress, hormonell bedingt...) haben. Er kann z. B. durch Erkrankungen ausgelöst werden, manchmal tritt er auch aus ernährungsbedingten oder psychischen Gründen auf. In 80 % der Fälle sind jedoch erbliche Faktoren verantwortlich. 

Unter http://www.regaine.de/haarausfall/haarausfall-ursachen.html haben wir weitere Informationen zum Thema hinterlegt.

Wir hoffen, ein wenig geholfen zu haben,

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann auch über Generationen vererbt werden. Mein Vater war in meinem Alter (24) schon mit Halbglatze unterwegs, ich habe laut Friseur (den ich alle 2 Wochen besuchen muss, wenn ich nicht aussehen will wie verwilldert) "Haare für mindestens 2 Personen". Nicht alles schlägt in jeder Generation durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floji
04.04.2016, 15:31

ok. danke

0

Stress oder eine psychische Belastung kann ebenfalls zu Haarausfall führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floji
04.04.2016, 15:25

so gut wie nicht vorhanden. aber trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?