Haarausfall in der Jugend?

6 Antworten

Guten Morgen. Haarausfall ist völlig normal. Mir sagte man mal bis zu 100 haar Strähnen und mehr ist der Fall. Sollte es aber viel mehr sein solltest du wie bereits beschrieben daran denken das stress, Essgewohnheiten und vieles mehr hierfür der Auslöser sein können. Dann gehe zum Arzt und rede mit ihm drüber.

Alles gute dir

Dein Haarausfall, wenn es sich wirklich darum handeln sollte, was ich bezweifle, kann viele Ursachen haben. Zum Beispiel Überstrapazierung der Haare durch zu viel "Pflege" oder schlechte Ernährung. Wenn du Essstörungen hast, ist der Haarausfall vermutlich ein Resultat davon.

Es ist völlig normal, dass Haare ausfallen. Sie wachsen wieder nach. Das ist völlig normal und tritt bei allen Menschen auf.

Wenn ein paar Haare beim Kämmen oder Waschen ausfallen ist das total normal.

Außer du strapazierst deine Haare total zB durch ständiges Blondieren und Glätten, dann kanns auch daran liegen.

Was tun bei Haarausfall und Haarbruch?

Habe seit kurzer Zeit Haarausfall und Haarbruch

Wasche meine Haare alle 2-3 Tage , benutze Haaröl , kleister sie mir nicht mit Haarspray,gel oder sonst was zu, Föne kaum & glätten tu ich seit einigen Monaten auch nicht mehr .. woran kann es liegen ? Vielleicht kann mir einer n paar Tipps geben ? :(

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Haare färben trotz Haaröl?

Hallo,

ich habe gestern Nacht meine Haare gewaschen, und in meine Spitzen etwas Haaröl gegeben. Da ich heute meine Haare färben möchte, wollte ich fragen, ob das Haaröl vielleicht irgendwelche Probleme macht? :X

Danke im Vorraus

...zur Frage

Haarausfall wegen dünnen haaren?

Also fallen dünne haare aus und kann man sich dickere implatieren lassen und stimmt es dass etwas schnell fett werdente haare ein zeichen für haarausfall ist? Und is es ok jeden tag zu waschen

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Haarausfall oder etwas anderes?

Letztes Jahr habe ich nicht wirklich viel davon gesehen.

Habe mich aber sehr schlecht Ernährt.

Meine Blutwerte sind alle gut bis auf cholesterin ein tick zu hoch.

Schilddrüßen wert war zu niedrig aber laut diagnose passt mit der Schilddrüße alles.

Wenn ich die Haare nach hinten mache und mir einzelne strähnen nehme und schaue kann man mir so gut wie überall in die kopfhaut hineinschauen.

Als wäre die Dichte der haare nicht mehr so gegeben.

Im nassen zustand bemerke ich davon eigentlich nicht viel, erst wenn die Haare trocken sind dann sieht man es vorallem vorne bei der Stirn.

Geheimratsecken habe ich auch keine, am hinterkopf fehlen mir auch keine haare so wie es ja üblich anfängt.

Haarausfall direkt habe ich auch nie bemerkt außer nach dem duschen ein paar haare aber dass ist normal.

Weiß echt nicht warum dass so ist wie es gerade ist bin echt am verzweifeln.

Hier sind paar Bilder.

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?