Haarausfall Halbglatze mit 19?

8 Antworten

Versuchs doch mal mit einem speziellen Frühstück: Haferbrei. Aber nicht wie sonst üblich, sondern nach dem Rezept, das ich in der Zeitschrift 'Deine Gesundheit' gefunden und es gleich mal probiert habe. Das gibts so ca. dreimal pro Woche, bis die Packung Traubensaft leer ist.

Als ich kürzlich mit einer Freundin sprach und erwähnte, dass meine Fingernägel und die Haare so irre stark gewachsen sind, meinte sie, das liege wohl an dem starken Qi, von dem ich wohl viel hätte. Tja, und da fiel mir dieses Frühstück ein, bei dem drunter steht: "Wirkung: Stärkt das Qi der Milz, erhöht den Antrieb".  Nun kann ich dieses Rezept also gezielt dazu einsetzen und freue mich, wieder etwas Gesundes gefunden zu haben. Wer das Qi (Chi) nicht kennt, es ist die Energie, die auch beim Qi Gong gestärkt wird - sehr wichtig. Wenn man sich nach der Tradiitonellen Chinesischen Medizin richtet und die Ernährung nach den fünf Elementen anwendet, lebt man ausgewogen und gesund.
Vielleicht hilft dir das Rezept ja auch.

Diese anderen Methoden kenne ich auch noch: ein homöopathisches Mittel, dann konsequent Haareschneiden an Löwe-Tagen (nach dem Mondkalender) und täglich 1 Teel. Schindeles Mineralien in Wasser verrühren und trinken (durch die Mineralien remineralisiert sich der Körper und viele Funktionen normalisieren sich).

Und letzlich ist es auch nicht unwichtig, womit man seine Haarpracht traktiert: möglichst keine mineralöl- und tensidhaltigen Shampoos verwenden, sondern Mittel, die man auch essen könnte. Hier findest du den geballten Erfahrungsschatz: www.smarticular.net/9-haarpflegetipps-hausmittel-und-selbstgemachte-pflegeprodukte/.

Viel Erfolg.

PS  Rezept: Haferbrei: 3 EL feine Haferflocken, 2 Prise Meersalz, 1 Spritzer Zitronensaft (ich nehme eine 1/2), 1 Pr. Kakao, 100 ml Traubensaft (gibts als Direktsaft), Reismilch nach Bedarf, 1 Prise Kardamom. Haferflocken kurz trocken im Topf anrösten und nacheinander die restlichen Zutaten hinzugeben. Etwa 5 min. köcheln, danach ziehen lassen. Gut mit Kompott.

Naja... Mein Mann ist 30 und sieht so noch nicht aus.

Aber mein Schwager hatte mit 18 Jahren bereits weniger Haare als Du. Mittlerweile ist er 25 Jahre alt und hat sich den Kopf rasiert, da er eine Halbglatze hat.

Schaut man meinen Schwiegervater und dessen Brüder an, weiß man sofort woher mein Schwager die Halbglatze hat.

Wenn es wirklich erblich bedingt ist, kannst du da nicht viel machen. 

Ob und wie gut Regaine überhaupt hilft, kann ich Dir nicht sagen. Mein Schwager hat sich damit abgefunden und nie etwas dagegen getan.

Wenn du keine Glatze möchtest, könntest du Dir ein Haarteil anfertigen lassen. Das wird nach deinen Wünschen frisiert und dann auf den Kopf geklebt. Wenn es gut gemacht ist, sieht keiner, das es nicht deine Haarpracht ist, die du da auf dem Kopf trägst.


Haarausfall erste Anzeichen?

Ich bin 17, und mir ist in letzter Zeit aufgefallen dass mein Haar dünner wurde und dass ich ganz leichte Geheimratsecken habe, oder bilde ich mir das nur ein weil ich ne hohe stirn habe? Mein Vater hat bis ins hohe Alter keinen Haarausfall gehabt, noch nicht mal Geheimratsecken. Ich hab ja 3 Onkel, und da haben 2 davon Haarausfall, also ne Glatze und ne Halbglatze, und mein anderer Onkel hat auch schon weniger Haare, aber noch keine Glatze. Ich hab echt Angst, dass mir auch die Haare ausfallen :( sprechen die angegebenen Symptome für Haarausfall?

...zur Frage

Haaransatz Komplexe (zu hohe Stirn, Haaransatz nach vorne verschieben)?

Hallo :( Ich hab eine sehr hohe und runde stirn von der Seite. Wenn sich mein Haaransatz um zwei Fingerbreiten nach vorne verschieben würde, würde sich das in meinen Augen vieeel schöner aussehen. Ich beneide Frauen mit einer kleinen Stirn so sehr, das sieht so weiblich aus. Meine Stirn glänzt sogar unterm Licht, mir ist das so peinlich und von der Seite sieht das so aus als hätte ich ne halbglatze. Total unschön. Dieses Problem habe ich seit Jahren, ich weiss nicht was ich machen kann. Gibt es natürliche Mittel um den Haaransatz zu verstärken bzw den Haaransatz nach vorne zu verschieben? Ich habe mir überlegt meinen "kleinen/leichten Haare" vorne mit der Rasierklinke abzurasiseren damit sie dicker nachwachsen. Ich habe aber Angst das es nicht klappt und ich "kahler" werde. Was meint ihr? Rizinusöl soll anscheinend den Haarwachstum verstärken aber kp ob sich dadurch wirkich mein Ansatz nach vorne verschiebt. Wasser mit Backpulver soll da angeblich auch helfen, ich bin mir aber garnicht sicher ob das stimmt bzw wie sowas angewendet wird.. Ich brauch Ratschläge.. :( und nen psychater glaub :) und nee ich kann mich so echt nemme akzeptieren falls kommentare wie "azeptier dich wie du bist" folgen :) lieb von euch aber ich brauche wirklich Ratschläge, Tipps etc.

...zur Frage

ich hab erblichen haarausfall mit 17

Ich hab erblich bedingten haarausfall dann habe ich angefangen regain zu benutzen und der haarausfall ist weniger geworden aber aber es sind noch spuren von haarausfall wollte halt fragen wenn ihr meinen kopf gesehen hättet ob ihr erkennent das ich etwas weniger haare hab ?

...zur Frage

Haarausfall mit? (Männlich)?

Hallo, bin 19 Jahre alt und mir fallen seit ner Woche täglich die Haare aus (sehe ich gerade beim Waschbecken). Sie sehen an sich normal aus wenn ich sie nicht wie bei den Bildern außeinander mache (außer das sie vorne sichtlich dünner sind), habe aber mal paar Bilder gemacht was passiert, wenn ich sie außeinander mache. Und wollte mir einfach mal einen Rat einholen. Also schaut euch mal die Bilder an, so sehen meine Haare aus wenn ich sie mit meinen Händen mal bißchen außeinander mache. Habe echt Angst.

...zur Frage

7-8 Jahre Haarausfall müsste ich nicht schon eine glatze haben?

Also ich bin 17 und habe seit ich 10 bin ( wahrscheinlich ) schon früher das meine haare ausfallen oder halt extrem dünn geworden sind. Mit 10 Jahren war meine Kopfhaut schon zu sehen und das extrem , wirklich extrem und bis heute hat sich nichts geändert. Auch die Haare an den Seiten sind dünner geworden hinten ist es noch ganz gut. Aber oben ist es halt schon krass vom Haaransatz bis zur tonsur sind meine Haare So extrem undicht und dünn. An den Seiten ist es auch der Fall aber nicht so krass wie oben und hinten ist es zwar auch aber da ist es noch ganz gut. Ich habe keine Geheimratsecken. Wenn ich erblich bedingt Haarausfall hätte , hätte ich dann nicht schon längst eine glatze bekommen müssen ? Ich persönlich denke das ich diffusen Haarausfall habe , aber die Ärzte machen es sich sehr einfach und sagen einfach direkt ohne Untersuchungen anzustellen das es erblich bedingter Haarausfall ist.
So sieht es bei mir mit der Haardichte auch aus schon seit ich 10 bin : https://haarausfall-was-tun.net/was-hilft-gegen-haarausfall/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?