Haarausfall bei meiner Katze

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

was deine katze hat, können wir nur erahnen. wenn der tierarzt nichts findet, bzw. auch dann, würde ich sofort die ernährung umstellen. falls du fertignahrung mit wenig fleischanteil fütterst, gehe bitte allmählich dazu über, frisches, rohes fleisch zu füttern. lies bitte über barfen für katzen. auch dosenfutter mit mind. 90% fleisch ist in ordnung.

damit wurden schon viele krankheiten geheilt, in jedem fall aber stärkt es das immunsysthem der tiere und unterstützt eine tierärztliche behandlung.

viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grandi
23.03.2012, 12:04

Was sind barfen?

0

Hallo, Luedis32. Das könnte von Streßputzen kommen - war bei meinem Osama auch mal: er putzte sich wirklich genau an Bauch und Hinterbeinen kahl und hatte nur noch wie deine Miez Flaum dort. Habt ihr irgendwas drastisch geändert? Neue Möbel, neues Putzmittel oder so - da können ganz kleine Sachen eine Rolle spielen, denn Katzen sind wirklich Gewohnheitstiere. Bei meinem Jungeli war eine Mitkatze Schuld, die er schlicht nicht leiden konnte obwohl sie ihm nix tat. Kaum hatte ich sie abgegeben, begann sein Fell wieder zu sprießen und ist bis heute schön, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso gehst Du mit Deiner Katze nicht mal zum Tierarzt, denn das könnte ein Hinweis auf Parasiten- oder Pilzbefall sein und gehört in die Hand des Tierarztes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flitzpiepje
22.03.2012, 21:24

Und gerade der Katzenpilz kann auf Menschen übertragbar sein und kann Haarausfall beim Menschen verursachen, kreisförmig.

0

Also ich glaube nicht, dass das mit dem Fellwechsel zusammen hängt, unsere Katzen haben trotz Fellwechsel immer ein schönes, dichtes Fell, halt nur nicht so viel "Unterwolle". Haarausfall bei Katzen kann versch. Ursachen haben, von Parasiten, bis hin zu Fehlernährung. hat sich das Verhalten der Katze verändert? Leckt sie sich übermäßig viel, kratzt sie sich? Am sichersten ist es sicherlich, wenn du sie beim Tierarzt vorstellst, der kann sie dann mal genau untersuchen und wird danach sicherlich zu einer Diagnose kommen. für uns hier übers Internet ist es immer schwer, die richtigen Ratschläge zu geben, so in der Ferne;-)! Auf jeden Fall gute Besserung für deine Katze!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar nicht so der große Katzenmensch, aber es könnte evtl auhc mit dem Fellwechsel zu tun haben. Warst du denn schon mit deiner Katze deswegen beim Tierartzt, denn der ist der einzige der darüber wirklich genaue Auskunft geben kann, übers Internet lässt sich sowas meistens schlecht feststellen.

Lg EmmiLou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?