Haarausfall- Hilfe was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zu mir: -23 -seit 4 Jahre Vegetarier - leide leider seit ein paar
Jährchen an spliss aber kann mich von meinen langen Haare nicht trennen
:/ - Töne seit 3 Jahren meine Haare allen 5 Monate nach - nehme seit 6
Jahren die Pille, 4 verschiedene bisher

Mangelernährung u.A. Eisenmangel ... Vegetarier haben es schwerer sich gesund zu ernähren als bei "Allesfressern" ( die meisten Leute) ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann fehlt es dir an Proteinen, das ist häufig bei Vegetariern, die nicht genügend pflanzliche Proteine essen. Versuchs doch mal mit Vegetariervitaminen, gibts in jedem Drogerie-Markt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß mal die Schilddrüse untersuchen und beim Endokrinologen einen Hormontest machen.Geh zu Deinem Hausarzt und laß Dir dafür Überweisungen geben.Erwähne auch, daß Du Dich vegetrarisch ernährst. Vielleicht steckt ein Vitaminmangel dahinter. Laß das testen und nimm auf keinen Fall irgendwelche Vitaminpillen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haarausfall ist organisch bedingt und ein Fall für eine gründliche Untersuchung. In Internet-Foren wird Dir niemand die definitive Ursache für Deinen Haarausfall ergründen können.

Wenn Du täglich definitiv deutlich mehr als 80 - 100 Haare verlierst, ist z.B. ein großes Blutbild angesagt und/oder auch Hormonuntersuchungen, u.s.w.

Alles, was sonst von sich gegeben wird, beruht nun einfach auf Mutmaßungen und die bringen Dich nicht wirklich weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?