Haaransatz - Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo heartbeat17 :-)

Leider ist es so, dass die Farbe rauswachsen muss. Ein Ansatz entsteht also immer.

Du sagst, du möchtest die Farbe nicht mehr haben, weil sie dir nicht gefällt.

Wieder zu deiner Ursprungshaarfarbe kannst du nicht tönen, weil man nur dunkler tönen kann, niemals heller. (Und deine Naturhaarfarbe ist ja viel heller, wie du schreibst)

Ich würde dir raten, Strähnen in deiner Naturhaarfarbe zu machen. Wie kommst du darauf, dass dir das nicht steht?

Es gibt ja unterschiedliche Arten von Strähnen.

° welche, die Blockartig zu sehen sind

° welche die sich fein ins Gesamtbild einfügen und optisch aussehen wie eine Einheit.

Zu Letzteren würde ich dir raten.

Der Ansatz verschwindet zwar nicht ganz, aber in die Längen + Spitzen kommt nun wieder der Naturfarbton hinzu und der Ansatz fällt kaum, bis garnicht mehr auf. Zudem wird das Haar dann im Gesamtbild wieder heller erscheinen.

Mache das aber auf keinen Fall selber, sondern gehe zum Friseur. Vermutlich musst du die Strähnenab und an wiederholen um irgendwann wieder ganz deine Naturhaarfarbe zu bekommen, und eben die Spitzen regelmässig nachschneiden. So schnibbelst du auch immer mal wieder was vom gefärbten weg.

Du könntest dir die Haare auch im gesamten heller färben lassen, aber da dies nur über Blondieren geht ist das sehr stressig für die Haare. Ich würde dir davon abraten. Aber am besten lässt du dich vor Ort mal von einem Friseur dazu beraten. Der kann dann anhand deiner Haarstruktur, jetzigen und gefärbten Haarfarbe, sagen, was wie geeignet wäre für dich, sodass du zufrieden nach Hause gehst.

Alles Gute :-)

heartbeat17 12.07.2011, 11:52

Woow, danke :-) Hab halt ein bisschen Angst, weil ich schon mal Strähnen hatte und das ash nicht gut aus, fast wie so ein Zebra :-D Wie oft muss man das dann machen? So oft kann ich mir das nicht leisten, aber ich denke, dass es billiger ist als immer wieder zu tönen ... LG :)

0
heartbeat17 12.07.2011, 11:52

Woow, danke :-) Hab halt ein bisschen Angst, weil ich schon mal Strähnen hatte und das ash nicht gut aus, fast wie so ein Zebra :-D Wie oft muss man das dann machen? So oft kann ich mir das nicht leisten, aber ich denke, dass es billiger ist als immer wieder zu tönen ... LG :)

0
schmumo 12.07.2011, 12:02
@heartbeat17

Wenn du aussahst, wie ein Zebra, waren sie schlecht gemacht. Dann kann ich mir gut vorstellen, dass du davon Abstand halten wolltest.

Such dir einen guten Friseur, der dich auch schon von aussen anspricht. Nicht son Oma-Salon. ;-)

So oft musst du die Strähnen nicht nachmachen lassen, da du ja deine Naturhaarfarbe nimmst. Evtl. brauchst du jetzt auch nur Strähnen, wo man den Ansatz ausspart. Das sieht der Friseur aber vor Ort am besten.

Wenn es gut gemacht wird, müsste es hinterher so aussehen, als hättest du dir ins helle Haar dunkle Strähnen reingemacht. Vielleicht musst du das in nem halben Jahr mal wiederholen. Das siehst du aber selber :-)

Zum Tönen nochmal: Ich hatte es so verstanden, dass du das dunkle gefärbte Haar loswerden willst, somit wäre eine hellere Tönung nicht möglich. Würdest du allerdings dunkel nachtönen ( also den gefärbten Ton angleichen) würde das gehen. Aber du hättest eben immernoch die dunklen Haare. Und es muss auch recht häufig wiederholt werden. Möglich ist es aber :-)

0
heartbeat17 12.07.2011, 12:21
@schmumo

Okay :-) Hmm, das dunkel gefärbte sieht nicht schlecht aus, wichtig ist mir nur, dass es halt rauswächst und man den Ansatz nicht sieht. Könnte mir die Farbe auch dauerhaft vorstellen, nur hab ich leider nicht genug Geld das jeden Monat zu machen (bei meinen Haaren brauchen die 3 Packungen, sind als über 100€). Das mit dem Tönen hab ich noch nicht so ganz verstanden: Wächst das gefärbte während dem Tönen weiter raus oder kommt der Ansatz nach nem Monat wieder von vorne? Dann würde sich ja nichts ändern ...

Danke für die Mühe!! :)

0
schmumo 12.07.2011, 12:42
@heartbeat17

Als Erstes: Danke für das Sternchen :-)

Also es ist so:

Mit Farbe öffnest du das Haar und die Farbe setzt sich ins Haar und überdeckt somit die Naturhaarfarbe. Dieses muss wieder rauswachsen.

Bei einer Tönung wird die Farbe nur oberflächlich aufs Haar gebracht und wäscht sich - normalerweise - wieder raus.

Wenn du nun zb einen Ansatz hast von ca 2 cm und du tönst ihn, hällt das etwa 2 Wochen, bis die Farbe sich rausgewaschen hat. Dein ürbiges Haar wächst aber weiter.

Nach ca 2-4 Wochen hat sich dein Ansatz verdoppelt auf ca 4 cm. Diesen musst du dann wieder Tönen. => nach ca 2 Wochen ist das getönte wieder rausgewaschen.

Mittlerweile hast du einen Ansatz von ca 5-6 cm, den du wieder übertönst, welches sich aber wieder rauswäscht. usw.

Die Zeitabstände variieren natürlich, weil es auf die Haltbarkeit der Tönung und auf den Haarwachtum deines Haares, sowie dein Waschverhalten ankommt.

Ändern würde sich, dass man den Ansatz für relativ kurze Zeit nicht sehen würde, bis du eben erneut tönst. Das kann bei deinem sehr langen Haar mächtig teuer werden.

0
heartbeat17 12.07.2011, 23:09
@schmumo

Bitte :-) Okay, ich versuch das mal, wenns mir nicht gefällt, kann ich ja immer noch das mit den Strähnchen versuchen. Soll ich die Strähnchen dann heller machen als meine Naturfarbe oder dunkler? Ich denke nicht, dass es Strähnchen in der gleichen Farbe gibt wie meine 'normalen' Haare sind.

0
schmumo 13.07.2011, 21:01
@heartbeat17

Ich würde sagen, das besprichst du lieber mit dem Friseur :-) Deine Naturhaarfarbe kenne ich ja nicht und weiss nicht inwieweit das möglich ist, den genauen Ton zu treffen.

Evtl könntest du auch zweierlei Strähnen nehmen. Ton heller und Ton dunkler.

Lass dich da einfach beraten :-) Alles Gute :-)

0

Nimm Tönungen =) Die gehen auch schnell wieder raus =) also immer deine Nurfarbe tönen und wenn letztendlich alle Haare wieder Natur sind einfach Tönung rauswachsen lassen. Geht relativ schnell =)

heartbeat17 12.07.2011, 11:27

Danke für die Antwort! Also: Nur den Ansatz tönen, hab ich das richtig verstanden? Wächst sas währenddessen trotzdem weiter raus?

0

Tja...entweder den natürlichen Ansatz haben und abwarten, bis das komplett rauswächst (übrigens ca. 1 cm pro Monat), oder chemisch nachhelfen mit Farbe. Selbst ne Tönung kann länger drin bleiben als erwartet und keine Tönung hellt auf-die gibt es nur in dunklen Farbtönen! !!! Mehr gibt es nicht, den Ansatz könntest du jedoch verstecken, indem du deine langen Haare hochsteckst, so dass man den Ansatz gar nicht sieht, oder Kopftuch drüber, oder Mütze usw.

Ansatz nachfärben, freut sich die Haarstylistin, wenn Du schnell wiederkommst.

Die kriegt Geld dafür, na gut, das der Erzeuger natürlich, also: Was soll's...

Warum die immer arbeiten und 20 Uhr pennen gehen? Wegen Dir auch...

Färben sein lassen, es sei denn die Naturhaarfarbe ist lila - Das sieht nämlich s* aus.

Glatze. Ich stehe drauf. Ganz ehrlich.

Mit so was Aufhören. Das Konsumopferspiel nicht mehr mitspielen. Du brauchst kein D&G, Puma usw. um GLÜCKLICH zu sein.

Hör mal zu:

ich mach das so wenn der ansazt wächst holl ich mir eine tönung in der farbe wo so ist wie dein gefärbtes haar und töne sie zumindest den anzatz

sasfee 12.07.2011, 12:15

heller tönen geht nicht!!!!

0

Kann man nur nachfärben.

Was möchtest Du wissen?