H4 Empfänger: Kotzt euch die Regierung an?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

HartzIV ist eine Frechheit, in diesem sonstig reichen Land.
Ein historischer Fehler.

Absender die SPD.
Erinnert euch, für alle Zeit.

Hoffnung gibt es leider keine, denn schlimmer geht bekanntlich immer.
Mit der CDU wurde und wird es nicht besser, mangels einer Sozialkompetenz.

Es gilt immer auch, "wo die Not am größten ist, wächst auch das Rettende", Konfuzius.
que sera, sera...was geschehen soll, geschieht.

Nicht plump per AfD.

Es ist nicht Hartz IV alleine, sondern die Fortführung mit Unterstützung der SPD, die Entrechtung, die Demütigung. Auch dass wir seitdem eine sozial tote SPD haben. Deswegen sage ich:

"Die SPD, eine Partei mit Hartz" mit knarzender Stimme bei Hartz.

2

Mich kotzt dieses ständige Gejammer an. Wenn dir das Geld nicht reicht das du vom Staat bekommst, dann kannst du jederzeit gehen und schauen ob du in anderen Staaten mehr verdienst. Geh doch mal in den Stadtteil Kibera in Nairobi und erzähle den Leuten dort wie arm du bist und wie wütend du auf den Deutschen Staat bist. Auf die Reaktionen wäre ich sehr gespannt. Denn die Leute dort leben in Hütten aus Pappe und Plastik vom Müll. Sie haben keine Toiletten und kein fließendes Wasser. Eine Waschmaschine oder ein Herd hat keiner von denen. Die Meisten haben so etwas noch nie gesehen. Es gibt keinen Strom und so gut wie niemand besitzt einen Fernseher. Geh mal dort hin! Schau es dir an! Lebe dort mit den Leuten und erfahre am eigenen Leib wie es ist wirklich arm zu sein.

Freundchen! Hör mal, ich reinige ab Mittag öffentliche Gebäude. Von dem Geld kann man nunmal nich leben. Trotz 1 Zimmer Wohn Klo. Da muss die Regierung mal was machen.

Für Migranten schiesst auch das Geld aus dem Boden, aber für die einheimischen, die die Drecksarbeit machen, ist nichts da. Merkst du was?

Und nein, die Flüchtlinge sind nicht schuld. Schuld ist unsere Politik.

1
@PeterLi200

Wie kommst du auf die Idee dass ich für deine Armut aufkommen muss? Denn es ist mein Steuergeld mit dem der Staat dich unterstützt! Ich kann nichts dafür, dass du nichts gelernt hast was dich im Leben weiter bringt, mit dem du auch Geld verdienen kannst. Dafür bist du ganz allein verantwortlich! Du hast dich selbst in diese Lage gebracht und verlangst von mir dass ich dich noch mehr unterstütze als ich es jetzt schon tue. Und wieso reinigst du erst ab Mittag öffentliche Gebäude? Verschläfst du den ganzen Morgen? Also verhalte dich nicht länger so unsozial und erhebe dich aus der sozialen Hängematte!

2
@Fuchssprung

:) Scherzkeks. Ich arbeite dafür abends länger. Schulen sind vormittags den Schülern vorbehalten.

Ausserdem: Irgendwer muss die Dreckarbeit in diesem Land machen. Und warum soll es denen Leuten so schlecht gehen, währenddessen man Wildfremden Menschen (Flüchtige) einfach so Geld hinten rein schiebt, obwolhl die die einen Cent eingezahlt haben.

BTW: Ich zahle übrigens Steuern.

1
@Fuchssprung

Achso, denk doch mal weiter: Friseure, Krankenschwester, Altenpfleger... Von all diesen Menschen profitierst du, bzw. wird davon Profitieren.

Soll die Friseurin dir doch die Haare scheiden wie sie will. Sie ist in deinen Augen ja selber schuld, dass die wenig verdient. Alle anderen genau so.

Oder wenn du Essen gehst... Hmmm der Leckere Salat. Hoffentlich Spuckt die Küchenhilfe dir ins Essen. Küchenhilfen werden oft unter Mindestlohn bezahlt und arbeiten 60h die Woche.

Bisschen hochnäsig deine Einstellung findest du nicht.

3
@PeterLi200

Jeder macht das was er kann. Wenn du dir nicht mehr leisten kannst, weil du nicht mehr leisten kannst, dann ist das nicht meine Schuld sondern deine. Ich bin dafür nicht verantwortlich, sondern nur du. Du hast in der Schule nicht gut genug aufgepasst, du hast nicht den richtigen Beruf gelernt und deshalb stehst du jetzt ganz unten. Es wäre mir absolut nicht Recht wenn der Staat noch mehr für Soziales ausgibt. Irgendwann ist es auch genug!

2
@Fuchssprung

Ja, bin auch deiner Meinung. Dann sollte aber erst mal bei Migranten gespart werden und bei dem Geld das ins Ausland geht.

Und ja, die Bonzen können ruhig ein bisschen mehr Zahlen für Ihre Häuser und Dicken Autos.

1
@PeterLi200

Du begreifst es nicht, oder? Nur du allein bist für dein Elend verantwortlich.

3
@Fuchssprung

WArte mal ab, bis du auf andere angewiesen bist. Im Krankenhaus oder im Altersheim.

Dann denkst du nicht mehr so arrogant.

2
@PeterLi200

Selbst wenn es so kommen sollte, wirst du von mir nicht so ein Gejammer hören.

3
@PeterLi200

Das war jetzt schwach! Fällt dir nichts Besseres ein? Denk noch mal nach!

2
@Fuchssprung

Mein lieber Scholli der soll sowas von froh sein das er hartz4 bekommt alter!Sollche Leute gehören zu zwei Wochen leben im Slum von Kalkutter verurteilt😤😤

2
@PeterLi200
Da muss die Regierung mal was machen.

Die Regierung ist dafür verantwortlich, dir einen besseren Job zu besorgen?

Sowas bekommt man über Bildung und Eigeninitiative. Manche Menschen versuchen immer, sich selbst zu kümmern und andere warten eben, dass mal etwas passiert.

Rate mal, welchen Typus man am oberen und welchen am unteren Ende der Einkommenskala trifft?!

2
@PeterLi200

Meine Hochachtung dass du einen Job machst, für den sich viele zu schade sind. Einfach eine Erniedrigung sondergleichen dass Menschen die arbeiten, wie Bittsteller vom Staat behandelt werden.

1

Danke für Deine Antwort!

2

Das Problem sind viel eher Superreiche Menschen die ihr Geld dem Kreislauf entziehen.

Kein Mensch braucht mehr als 1 Milliarde allein 1 Milliarde als Privatperson ist ein Witz.

Aber das Grundeinkommen wird früher oder später sowieso kommen.

Aber Grundeinkommen wird dann mit Harz4 verrechnet also haben vor allem die Arbeitnehmer einen vorteil.

Ist auch nicht schlimm sondern gut es muss mehr Jobs geben von denen man Leben kann.

Der Mindeslohn ist bei weitem noch zu niedrig und ich will hier keine US Verhältnise haben.

An Skandinavien sollte man sich eher Orientieren. Sehr hohe Steuern und dadurch viel Geld was der Allgemeinheit zu gute kommt.

Und nicht diese jeder hat die Chance zum Millionär zu werden Mentalität das funktioniert sowieso nicht.

Wenn jeder Millionär wäre wer würde dann noch Putzen gehen?

2

Träume. Wir haben den Pakt für Immigration. Immigranten haben das Recht auf volle Sozialleistungen. Sobald die hören, dass es Grundeinkommen für sie gibt, sind die nicht mehr zu halten, dann haben wir nicht 80 Millionen Einwohner, sondern 300.

2
@Dekkert

Euch kann man auch noch so oft darüber aufklären, was der Pakt beinhaltet, an euren idiotischen Behauptungen ändert das komischerweise nicht. Ihr habt da eine überragende Faktenresistenz.

1
@AalFred2

...bzw. eine große Affinität zu alternativen Fakten...;-)

0

So lange niemand eine Finanzierungsmöglichkeit für ein BGE findet, kommt da gar nichts.

0

Woher soll der ganze Strom in naher Zukunft kommen?

Wie hat sich unsere Regierung eigentlich gedacht, wo der gesamte Strom zukünftig herkommen soll? Geplant ist ja irgendwann zu 100% auf alternative Energien umzusteigen. Heißt keine AKWs (prinzipiell ja gut), keine Kohle- und Gas-Kraftwerke. Bevölkerung wächst weltweit stetig und es sollen nur noch Elektroautos fahren. Merkt ihr was? Das kann doch niemals funktionieren! Immer mehr Menschen, immer mehr Elektroverbraucher, weniger bzw. keine AKWs, Kohle-und Gas-Kraftwerke.. Es sei denn wir haben weltweit mehr Windkraftanlagen, Solarfelder,.. als Bäume --> Wunderschön :(. Oder Deutschland importiert den Atom-Strom (das müssten dann aber auch deutlich viel viel mehr AKWs werden) aus anderen Ländern. Hm, ich verstehe das nicht. Habe ich einen Denkfehler?

...zur Frage

Stimmt es, dass Flüchtlinge mehr als Hartz 4 Empfänger bekommen?

Falls es so ist, dann bin ich NICHT dafür, dass Flüchtlinge weniger bekommen sollten, sondern sehe nur ein weiteres Argument um DAFÜR zu sein, dass H4 Empfänger mehr Geld bekommen! Denn das würde ja belegen, dass es Flüchtlingen schlecht geht, aber H4 noch schlechter.

Ich habe den Rumor im Internet gelesen, aber nicht geglaubt. Bin aber plötzlich auf eine (rechte?) Zeitung gestoßen: http://www.berlinjournal.biz/fluechtlinge-erhalten-essen-bis-16-euro-pro-tag-hartz-iv-empfaenger-nur-472-euro/

Würde nur gern wissen, ob das was sie schreiben korrekt ist. Weiß nicht wie ich so etwas herausfinden soll.

...zur Frage

eigenes Konto H4 (13)?

Hallo, ich (13) möchte ein eigenes Konto haben. Doch meine Eltern sind H4 Empfänger. Sie wollen mir jeden Monat 50 Euro auf das Konto überweisen. Das Problem ist, mein Vater meinte,dass,wenn meine Eltern jetzt z.B zwei Monate nichts auf das Konto überweisen,dann die Bank irgendwie ein Teil von dem Geld 6 euro oder wegnimmt,stimmt das?

...zur Frage

Minijob und wie genau anmelden beim Arbeitsamt? als H4 Empfänger

Hallo,

ich bin langjährige H4 Empfängerin und habe nun die Möglichkeit bei einer Frau als Haushaltshilfe zu arbeiten. Es sind nur wenige Stunden und insgesamt würde ich damit etwa 140 Euro im Monat verdienen.

Die Frau würde mir das Geld gerne bar geben und will mit Amt und so nichts am Hut haben. Aber als H4 Empfängerin (vor allen als Langzeitfall!) möchte ich dies gerne bei meiner Sachbearbeiterin korrekt angeben.

Ich wüsste nur gerne wie genau das abläuft?! Soviel ich mal gehört habe, darf ich bis 160 Euro dazuverdienen, ohne dass da was abgezogen wird. Da wäre ich ja noch in der Grenze und dürfte das Geld wohl behalten. Aber reicht das, wenn ich jeden Monat eine Quittung darüber einreiche? Wie lange ich dort arbeite, weiß ich selber noch nicht, ist erstmal nur nen Versuch, ob das auf beiden Seiten so funktioniert.

Muss die Frau befüchten, dass sie da auch noch Geld irgendwie abführen muss? Wie gesagt, ich möchte das nicht "unter der Hand" machen. Und feste Arbeitszeiten und Dauer steht jetzt noch nicht fest, kann also von Monat zu Monat anders ein. Mal mehr mal weniger. Vielen Dank für eure Infos, Tipps und Ratschläge!

...zur Frage

Wie wird vom Jobcenter bei einem Angestellten ("Aufstocker") ein in nur einem Monat hohes Einkommen gehandhabt?

Ein Bekannter von mir arbeitet als Angestellter in Teilzeit, verdient sehr wenig und erhält daher als "Aufstocker" ALG II ("Hartz IV").

Bald wird er jedoch vom Arbeitgeber eine Art Nachzahlung von Überstunden, Urlaubsgeld, eine Abfindung wegen irgendwas o.ä. erhalten. Ich weiß nicht genau, was für ein Geld es ist, aber es wird auf jeden Fall so um die 3000 Euro sein. Er lebt allein, und 3000 Euro sind deutlich mehr als die ca. 1300 Euro, die er monatlich insgesamt braucht, um nicht hilfebedürftig zu sein.

Wie wird dieses 3000-Euro-März-Einkommen vom Jobcenter nun gehandhabt werden? Er wird das Geld im März bekommen, danach geht's aber mit dem nur sehr niedrigen Gehalt weiter.

Fällt durch das hohe März-Einkommen die Leistung NUR im März auf Null, oder wird das Jobcenter die 3000 Euro irgendwie auf mehrere Monate "verteilen"" wollen, um die Leistung in mehreren künftigen (oder sogar schon vergangenen) Monaten kürzen zu können?

...zur Frage

Kindergeld (Anrechnung oder nicht?)

Ich schildere mal hier einen Fall wegen Kindergeldbezug und Anrechnung an Hartz 4

Die Eltern beziehen für ihr schwerbehindertes Kind (über 25) noch Kindergeld. (das ist rechtens) Das Kind lebt aber in einer eigenen Wohnung und ist selbst H4-Empfänger. Die Eltern leiten das Geld in bar weiter an das Kind. Muss in speziell diesem Fall das Kind das erhaltene Kindergeld bei der H4-Stelle angeben?

Anbei ein Link, dass es geht ... aber daran schließt meine Frage an.

INTAKT Kindergeld für volljährige Kinder

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?