H0 Welches Lichttrafo?

3 Antworten

Hallo

Für Beleuchtung oder Zubehör kannst du jeden Trafo, auch von Märklin, nehmen. Wenn du deine Beleuchtung an den Fahrstromausgang anschließt kannst du sogar mit dem Geschwindigkeitsregler die Leuchtstärke einstellen

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Hobby – Bin seit Jahrzenten Modellbahner mit eigener großer Anlage

Für die Beleuchtung kannst Du auch Transformatoren nehmen, die im Elektrofachhandel angeboten werden. Wichtig hierbei ist, man sollte sich etwas mit der Elektrizität auskennen. Primär muss der Trafo 220  - 235 Volt haben und sekundär wäre es von Vorteil, wenn die Ausgangsspannung  von 12 bis 20 Volt in 2-Voltschritten ausgewählt werden kann. Ganz wichtig, die entsprechenden Sicherungen primär und sekundär anbringen und der Lichtstromkreis muß ein eigener Stromkreis bleiben! Der Vorteile dieser Transformatoren ist, man muß keine Batterie von Lichttrafos haben, die mit wenigen VA glänzen.

Nein, Wechselstrom ist Wechselstrom und kein Markenartikel!

Was möchtest Du wissen?