H und M inkasso Gothia

6 Antworten

wenn ich du wäre, würde ich mal bei H&M anrufen und mit der Rechnungsabteilung sprechen, ob eine Rechnung offen ist (falls du noch nicht erwachsen bist oder es dir nicht zutraust, bitte jemanden darum). Eigentlich ist es unwahrscheinlich, dass jetzt wegen einer angeblichen Rechnung aus 2011 gemahnt wird. Ich könnte mir aber vorstellen, wenn auf deiner Seite alles sauber ist, dass sich H&M auch dafür interessiert, wer mit dren Namen solche Dinger abzieht. Wie gesagt, so würde ich es machen, auch wenn ich ein reines Gewissen hätte. Vorher aber Widerspruch bei Inkasso einlegen, damit eventuelle fristen gewahrt bleiben.

Ist recht einfach: schriftlich per Einschreiben an dieses Inkassobüro einen Widerspruch gegen diese Forderung einlegen. Am Ende müssen die nachweisen, dass ihre Forderung gegen dich zu recht besteht - also kannst du die Drohung mit Zwangsvollstreckung gelassen sehen, da wird nichts passieren.

Schriftlich widersprechen und Vertrags- oder Rechnungskopie anfordern welche den Anspruch begründen soll.

Was möchtest Du wissen?