Gynefix und Menstruations Zyklus nah absetzten der Pille?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach Absetzen der Pille stellt sich dein eigener natürlicher Zyklus langsam wieder ein - der muss aber nicht zwingend regelmäßig sein.

Denn schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.


Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Der Pearl-Index liegt bei der Gynefix zwischen 0,1 und 0,5. Somit bietet die Gynefix einen sehr hohen Schutz vor einer Schwangerschaft.

Da du also nur geschützten Geschlechtsverkehr hattest, würde ich mir keine Sorgen machen.

Sollte die Periode weiter auf sich warten lassen (was bei der zumeist unbegründeten Sorge um eine Schwangerschaft nicht unüblich ist), liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten "ungeschützten" Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis und schaltet dein Kopfkino aus.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe seit Absetzen und damit auch seit Einlage der Gynefix einen sehr regelmäßigen Zyklus.

Ich trinke aber seit fast Beginn auch des öfteren Zyklustee ab der 2ten Zyklushälfte. Eventuell trägt dies also wirklich zu meinem sehr regelm. Zyklus bei.

An deiner Stelle würde ich mich erstmal nicht verrückt machen und den Teufel an die Wand malen.

Hast du mal nach deinem Faden getastet? Ist der noch da? Wann war die letzte Kontrolle?

Sollte die nicht ohnehin bald anstehen?

Ruf doch einfach mal bei deinem FA an und schildere deine Situation.

Glaub mir das mit der Angst einer möglichen Schwangerschaft legt sich noch schnell genug. Ich habe sie jetzt seit Anfang des Jahres und habe überhaupt keine Angst mehr. Ich vergesse einfach wie ich verhüte.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausipupsi14
25.08.2016, 17:59

Hey danke für die Antwort ich hab den Faden getastet und auch mein Freund spürt ihn teilweise wenn wir mit einander schlafen :/ ja ich wollte morgen erstmal ein Test machen und dann ob Positiv oder nicht aufjedenfall meinen FA :/

0

Wenn du verusicher bist, geh zu deinem Gynäkologen und lass dich dort untersuchen. Der macht den Test kostenlos und du bist hinterher beruhigt.

Ich habe als 12jährige die Pille bekommen, wegen meiner "Unregel"- Fazit: 21 Tage Blutung, eine Woche Ruhe. Ich hab die Pille in die Tonne geschmissen und habe später (ab 17) mit Kupferspirale verhütet.

Meine Regel blieb mein Leben lang eine "Unregel" und und ich wurde mit Spirale nie schwanger. Anfangs war ich auch manchmal unsicher und bin zum Doc um eine Schwangerschaft ausschließen zu lassen.

Bei der zweite Spirale war das mit der Unsicherheit dann auch vorbei. Ich hab dem Teil vertrauen können.

Leider gabs die Gynefix damals noch nicht, die wäre dann wahrscheinlich meine erste Wahl gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?